DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Börsenmedien AG
13.12.2018 Benedikt Kaufmann

Alibaba und Baidu: China-Aktien mit Potenzial

-%
Alibaba

Der Markt für chinesische Internet-Aktien wie Alibaba oder Baidu hat sich in den letzten Monaten deutlich eingetrübt. Alibaba hat seit dem Hoch 27 Prozent verloren, Baidu sogar 34 Prozent. Die schlechten Aussichten aufgrund des Handelsstreits und des schrumpfenden Wachstums verdecken jedoch den Blick auf das Wesentliche.

Laut den Analysten von Mizuho ist der langfristige Trend weiterhin intakt. Sicherlich machen es Politik und makroökonomische Faktoren schwer, die positiven Wachstumssausichten einzuschätzen. Die Analysten schreiben: „Doch in einem defensiv geprägten Gesamtmarkt bevorzugen wir Titel, die sich gegenüber Regulierungen und schwächerem Wirtschaftswachstum behaupten können oder deren Turnaround-Potenzial vom Markt nicht beachtet wird.“

Die Alibaba-Aktie ist für Mizuho ein Kauf mit Kursziel 200 Dollar, was rund 32 Prozent Kurspotenzial entsprechen würde. Baidu bekommt ebenfalls den Kauf-Stempel aufgedrückt, Kursziel 220 Dollar und damit 22 Prozent Kurspotenzial.

Watchlist

Bei Tencent hat der AKTIONÄR den Sprung ins kalte Wasser schon gewagt. Alibaba und Baidu bleiben aber ganz oben auf der Watchlist – noch.

Foto: Börsenmedien AG
Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €
Baidu - €

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern