Zeit für Stock-Picking: Jetzt auf diese Titel setzen!
18.12.2020 Emil Jusifov

AKTIONÄR-Tipp MongoDB: Völlig durchgeknallt – Ziel erreicht nach 8 Tagen!

-%
MONGODB CL.A

Im Zuge der Digitalisierung müssen die Unternehmen mit riesigen und komplexen Datenmengen (Big Data) kämpfen. Ein effizientes Management dieser Daten gehört zu den Schlüsselerfolgsfaktoren der Konzerne. Denn nur so lassen sich die Geschäftsprozesse optimieren und Kosten einsparen.

Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Auswahl der passenden Big-Data-Software. Mit MongoDB hat DER AKTIONÄR einen der weltweit aussichtsreichsten und bedeutendsten Datenbank-Anbieter im Bereich Big Data auf seiner Empfehlungsliste. Beeindruckt zeigen sich auch die Analysten.

Analyst voller Lob

So hat der Morgan-Stanley-Analyst Sanjit Singh MongoDB von "Gleichgewichten" auf "Übergewichten" hochgestuft und das Kursziel von 295 auf 439 Dollar erhöht. Singh hebt hervor, dass MongoDB mit Wachstumsraten von über 30 Prozent überzeugt und laufend viele neue Kunden dazugewinnt.

Aufgrund seiner Stärke in der Cloud-Sparte, sollte MongoDB seine führende Rolle verteidigen und seine Präsenz in der am schnellsten wachsenden Sparte im Datenbank-Markt ausweiten können. Zudem sei die Bewertung nicht zu hoch, wenn man die strategische Bedeutung der MongoDB-Technologie in Betracht ziehe.

Dynamischer Wachstumsmarkt

MongoDB gehört als Anbieter von dokumentenorientierten NoSQL-Datenbanken weltweit zu den aussichtsreichsten und am schnellsten wachsenden Datenbankspezialisten. Laut den Analysten wird das Unternehmen bereits 2022 die Gewinnschwelle erreichen.

MongoDB grenzt sich von den traditionellen Datenbanken dadurch ab, dass es den Datenbestand und die Arbeitslast auf mehrere Server verteilt und somit effizienter und performanter arbeitet als SQL-basierte Datenbanken wie etwa Oracle oder Microsoft Azure SQL.

MongoDB (WKN: A2DYB1)

DER AKTIONÄR hat in der Ausgabe 51/2020 MongoDB zum Kauf empfohlen. Seitdem hat die Aktie bereits rund 30 Prozent zugelegt und ihren Zielkurs bei 300,00 Euro erreicht. DER AKTIONÄR passt nun den Ziel- und Stoppkurs an. Neues Ziel: 380,00 Euro. neuer Stopp: 230,00 Euro.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: MongoDB.