Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
14.06.2021 Michael Schröder

AKTIONÄR-Hot-Stock IBU-tec: Asiaten bestellen Batteriematerial – Investoren ordern Aktie – Hintergründe und Ziele!

-%
IBU-tec

Starke News zum Wochenauftakt: IBU-tec hat mit einem asiatischen, global tätigen Konzern eine umfassende Vertriebskooperation für das aktuelle Batteriematerial und künftige Produkte geschlossen. Damit gelingt IBU-tec ein wichtiger Schritt bei der beschleunigten Durchdringung des asiatischen Marktes und dem Ausbau des Batteriebereichs. Einsatzgebiete des aktuellen Produkts sind Lithium-Eisenphosphat(LFP)-Batteriezellen, die beispielsweise für Elektromobilität und stationäre Energiespeicher genutzt werden. Ab Anfang des vierten Quartals 2021 wird es global am Markt angeboten.

Zur Erinnerung: Agierten die Thüringer hier bisher als Zulieferer für Batterierohstoffe, wird man in Zukunft ein Produkt aus seinen eigenen Drehrohröfen für den Einsatz in Lithium-Eisenphosphat(LFP)-Batteriezellen auf den Markt bringen. Erste Vertriebsaktivitäten laufen bereits. Mit Varta gibt es einen namhaften Interessenten an dem hocheffizienten Batterierohstoff. Hinter vorgehaltener Hand machen in Finanzkreisen aber auch Namen wie die koreanische LG Chem, die chinesische CATL und selbst der E-Auto-Pionier Tesla die Runde.

„Dass wir eine Vertriebsvereinbarung für unser Batterieprodukt noch vor dem offiziellen Markteintritt mit einem der weltweit führenden Lieferanten für Kathodenmaterialien abschließen konnten, ist ein Meilenstein für unser Unternehmen“, so Vorstand Ulrich Weitz. „Dies zeigt, dass wir mit unserem leistungsfähigen und hochqualitativen Produkt genau die Nachfrage des Marktes treffen.“

Weitere Abschlüsse dieser Art dürften in den kommenden Wochen und Monaten folgen: Aufgrund des großen Potenzials der Vertriebskooperation und dem bereits jetzt hohen Interesse an dem Batterieprodukt wird IBU-tec damit beginnen, auf Vorrat zu produzieren und wird die entsprechende Lagerhaltung bis Jahresende weiter ausbauen.

Sie wissen: Im Kernsegment Batteriematerialien rechnet der Vorstand in den kommenden Jahren mit mehr als einer Verzehnfachung der Umsätze im Vergleich zu 2019. 2025 sollten bereits bis zu 30 Prozent der Gesamtumsätze in diesem Bereich erwirtschaftet werden. Doch damit nicht genug: Vorstand Weitz hat neben dem E-Mobility-Goldrausch auch in anderen boomenden Märkten eine hervorragende Basis für weiteres Wachstum geschaffen.

IBU-tec (WKN: A0XYHT)

Der Newsflow dürfte in den kommenden Wochen und Monaten positiv bleiben. Das aktuelle Kursniveau bietet Anlegern daher weiterhin eine gute Gelegenheit, um einen Fuß bei diesem interessanten Spezialwert in die Tür zu stellen. Die Analysten von Hauck & Aufhäuser sehen die Aktie erst bei 64 Euro fair bewertet. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf weiter steigende Kurse.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von IBU-tec befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.