++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
20.11.2019 Marion Schlegel

AKTIONÄR-Hot-Stock Dermapharm startet durch: 27 Prozent Kursplus – Allzeithoch voraus!

-%
Dermapharm

Ein hohes Wachstumstempo des Pharmaunternehmens Dermapharm hat am Mittwoch die Anleger am Aktienmarkt angezogen. Sie stiegen bis zum Nachmittag gegen den Trend am Gesamtmarkt um 2,2 Prozent auf 36,27 Euro und nehmen Kurs auf ihr Rekordhoch, das im Oktober dieses Jahres bei 36,53 Euro markiert wurde. Damit ist die Aktie auch der zweitbeste Wert des Tages im SDAX. Nur Adler Real Estate kann mit 2,4 Prozent die Aktie von Dermapharm am heutigen Mittwoch knapp schlagen. Grund für die heutige Top-Performance sind starke 9-Monatszahlen.

Das auf dermatologische Mittel spezialisierte Unternehmen aus Bayern war Februar 2018 zu einem Ausgabepreis von 28,00 Euro an die Börse gegangen. Im September 2019 hat es den Sprung in den SDAX geschafft.

Dermapharm hat nach Umsatzzuwächsen in den ersten neun Monaten des Jahres seine Prognosen für 2019 bestätigt. Von Januar bis September stiegen die Erlöse um mehr als ein Fünftel auf 517,6 Millionen Euro, wie der Konzern mitteilte. Das um Einmaleffekte und Rückstellungen bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte dabei um gut ein Viertel auf 133,1 Millionen Euro zu. Unter dem Strich ging der Gewinn auch wegen höherer Finanzaufwendungen und Steuern um etwa zwei Prozent auf 58,7 Millionen Euro zurück.

"Dermapharm konnte mit den Zahlen die Erwartungshaltung der Investoren erfüllen", sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. "Die Ergebniszahlen können sich sehen lassen und auch der Ausblick sieht sehr vielversprechend aus." Gerade der eher defensive Charakter des Unternehmens habe Charme und könnte für weitere Kurssteigerungen sorgen. Für ein Pharmaunternehmen seien die Margen und geplanten Umsatzzuwächse gut.

Dermapharm (WKN: A2GS5D)

Vor allem umsatzseitig habe Dermapharm positiv überrascht, schrieb Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank. Das Wachstum von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr übertreffe die für das Gesamtjahr erwartete Wachstumsprognose des Unternehmens von 14 bis 19 Prozent bei Weitem.

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR im März dieses Jahres liegt die Aktie von Dermapharm bereits rund 27 Prozent in Front. Gelingt der Sprung auf ein neues Allzeithoch, würde charttechnisch ein neues Kaufsignal generiert. Dabeibleiben! Ein Stopp bei 28,70 Euro sichert die Position nach unten ab.

(Mit Material von dpa-AFX)