18.02.2019 Jan Heusinger

Airbus gibt weiter Gas – Analysten bullish wie nie

-%
Airbus
Trendthema

Pünktlich zum Jahreswechsel setzte Airbus zu einem neuen Höhenflug an. Seit dem Tief bei 77 Euro ging es um 43 Prozent nach oben. Zuletzt gab die Nachricht vom Aus des Riesenfliegers A380 zusammen mit guten Zahlen der Aktie einen weiteren Push auf ein neues Allzeithoch. Auch die Analysten zeigen sich sehr positiv gestimmt und schrauben ihre Kursziele immer weiter nach oben.

Am vergangenen Freitag präsentierte Airbus in Toulouse die Geschäftszahlen für das Jahr 2018. Mit 3,05 Milliarden Euro verdiente Airbus 29 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Aktionäre sollen zehn Prozent mehr Dividende erhalten. Zusätzlich wurde die Nachricht über das Aus für den A380 von Anlegern positiv aufgenommen. Dieser ist zusammen mit dem M400 für eine Sonderbelastung in Höhe von 900 Millionen Euro verantwortlich. Allein am Freitag sprang die Aktie um fünf Prozent nach oben.

Aktie auf Allzeithoch

Am Montag kletterte die Aktie weiter auf ein neues Allzeithoch bei 111 Euro. Auch technisch sieht der Chart top aus. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist weiterhin intakt. Die 200-Tage-Linie konnte wieder von unten durchstoßen werden. Parallel dazu schrauben die Analysten ihre Kursziele immer weiter nach oben.

Analysten sehen weiteres Potenzial

Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt nochmals gut 13 Prozent über dem aktuellen Kurs. 25 Analysten raten zum Kauf und fünf zum Halten. JPMorgan sieht zum Beispiel Potenzial bis 132 Euro. Besonders die erwarteten sieben Prozent Absatzwachstum jährlich und weniger Verluste im Zusammenhang mit dem A350 stimmen die Analysten positiv.

Airbus oder Boeing – das ist hier die Frage

Auch DER AKTIONÄR ist von Airbus überzeugt. Anleger können weiterhin zugreifen. Der Stopp sollte bei 82,00 Euro platziert werden. Allerdings ist auch der Konkurrent Boeing ein Blick wert.