15.12.2013 Alfred Maydorn

3D-Big-Data-Geheimtip: Der nächste Verzehnfacher?

-%
DAX

Börsenlegende Peter Lynch prägte den Begriff „Tenbagger“ – Aktien, deren Kurse sich verzehnfachen. Ein Titel der über ein solch außergewöhnliches Kurspotenzial verfügt, ist die jüngste Depot-Aufnahme des maydornreport. Es wäre nicht der erste Verzehnfacher.

Aktien, die sich verzehnfachen – welcher Anleger träumt nicht davon. Für die Leser des maydornreports hat sich dieser Traum bereits erfüllt. Wer der Empfehlung gefolgt ist und am 8. August 2012 die Aktie von Canadian Solar mit 2,27 Euro gekauft hat, der hatte vor wenigen Tagen sein eingesetztes Kapital verzehnfacht, als die Aktie 22,75 Euro erreichte.

Plus 100 Prozent in vier Wochen

Jetzt schickt sich ein weiterer Titel an, zu einem echten Tenbagger heranzuwachsen. Der erste Schritt ist getan – innerhalb von nur vier Wochen hat sich die Aktie bereits mehr als verdoppelt. Zeitweise wurde sogar die Marke von einem Euro übersprungen.

Gute Einstiegschance

Mittlerweile ist das Papier nach ersten Gewinnmitnahmen wieder für unter einem Euro zu haben, aber das dürfte nicht lange so bleiben. Denn das Unternehmen verfügt gleich über drei ausgesprochen spannende Geschäftsbereiche, von denen jeder einzelne eine dreistellige Millionenbewertung erreichen kann. Derzeit liegt der Wert des gesamten Unternehmens noch deutlich unter 50 Millionen Euro.

3D, Big Data, Online-Filme

Das boomende 3D-Filmgeschäft, der Milliardenmarkt Big-Data und das Online-Filmgeschäft, das sind die drei Standbeine dieses wirklich außergewöhnlichen Unternehmens. Nach und nach werden immer mehr Anleger auf diese noch weitgehend unentdeckte „Technologieperle“ aufmerksam und verdienen mit.

Wenn Sie auch zu den Anlegern zählen, die ihren Einsatz verzehnfachen möchten und gleichzeitig bereit sind, höhere Risiken einzugehen, dann sollten Sie den maydornreport lesen. Darin erhalten Sie alle wichtigen Infos zum neuen Tenbagger und zu weiteren spannenden Aktien. Mehr Informationen gibt es auf www.maydornreport de. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0