14.11.2019 Benedikt Kaufmann

Cancom Quartalszahlen: Erster Schock überstanden

-%
Cancom
Trendthema

Der anfängliche Schock über das schwächer als erwartete Umsatzwachstum setzte der Cancom-Aktie heute Vormittag ordentlich zu. Mittlerweile haben die Anleger wieder Vertrauen geschöpft und rechnen mit einem erfolgreichen Jahresabschluss. Es bleibt nur ein leichtes Minus von 1,8 Prozent.

Der Umsatz von Cancom stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um acht Prozent auf 384 Millionen Euro und das bereinigte EBITDA wurde um 18 Prozent auf 34,8 Millionen Euro verbessert. Die EBITDA-Marge ist zudem mit 9,1 Prozent auf einen neuen Höchstwert geklettert.

Hier geht's zum Cancom-Quartalsbericht

Damit lag das operative Ergebnis höher als von Analysten erwartet. Beim Umsatz wuchs Cancom dagegen weniger stark.

„Nach einem sehr starken Volumenwachstum im ersten Halbjahr, brachte das dritte Quartal nun auch eine entsprechende Profitabilitätssteigerung“, sagte Cancom-Vorstandschef Thomas Volk. Der Manager verwies zudem auf das hohe Wachstum wiederkehrender Umsätze mit Abo-Modellen in der Cloudsparte.

„Wiederkehrende Umsätze aus Mehrjahresverträgen treffen eine Aussage über die Zukunft. Sie zeigen, dass Kunden bereit sind sich langfristig an uns zu binden. Gleichzeitig weisen die Bereiche, in denen wir wiederkehrende Umsätze erzielen, höhere Margen auf. Wenn wir das Wachstum weiter aufrechterhalten, können wir auch die Margen nach oben skalieren", erklärte Volk gegenüber dem AKTIONÄR.

Die Geschäftsführung sieht sich daher nach dem dritten Quartal weiterhin voll auf Kurs, um seine im August angehobenen Jahreszielen zu erreichen. Der IT-Dienstleister erwartet für das laufende Jahr sehr deutlich steigendes Wachstum bei Umsatz und EBITDA. Laut CEO Volk bedeutet „sehr deutlich steigend“ klar zweistelliges Wachstum zwischen 10 und 15 Prozent.

Anleger sollte die schwächeren Umsätze im Q3 nicht verunsichern. Cancom ist voll auf Kurs, die Prognose für 2019 zu erfüllen und der starke Auftragsbestand deutet auf eine gute Entwicklung im Q4 hin.

DER AKTIONÄR empfiehlt: Dabeibleiben und Gewinne laufen lassen.

Cancom (WKN: 541910)

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Akien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.