Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
09.10.2020 Marion Schlegel

DAX nach starker Woche erneut im Plus erwartet – das steht heute im Fokus

-%
DAX

Zum Ende einer erfreulichen Börsenwoche könnte es mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt noch etwas weiter nach oben gehen. Vom Handelshaus IG wurde der Leitindex DAX am Freitagmorgen 0,2 Prozent höher indiziert auf 13.070 Punkte. Damit summiert sich der Gewinn seit Wochenbeginn auf rund drei Prozent. An der Wall Street hatten die großen Indizes am Vortag noch eine Schippe draufgelegt, der Dow Jones war auf den höchsten Stand seit Anfang September gestiegen.

DAX (WKN: 846900)

Getragen werden die Kurse gegenwärtig von der Aussicht auf einen Wahlsieg der Demokraten bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. "Sowohl die Umfragen als auch die Quoten der Wettanbieter legen nahe, dass (der demokratische Kandidat) Joe Biden Präsident werden wird, während seine Demokraten den Senat kontrollieren dürften und auch die Mehrheit im Repräsentantenhaus zurückgewinnen", schrieb Stratege Peter Berezin vom Analysehaus BCA Research. Zudem scheint es aktuell eine Annäherung zwischen Demokraten und Republikanern beim Streit um ein weiteres Corona-Konjunkturpaket zu geben.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Die Anleger am US-Aktienmarkt haben am Donnerstag wieder stärker auf US-Konjunkturhilfen gesetzt und die Kurse noch etwas weiter nach oben getrieben. Sowohl die Standardwerte als auch die Technologieindizes legten zu und machten damit ihre Kursverluste vom Dienstag endgültig wett, nachdem sie sie bereits am Vortag fast vollständig aufgeholt hatten. Der Leitindex Dow Jones ging mit einem Plus von 0,4 Prozent auf 28.425,51 Punkten aus dem Handel. Der breit gefasste S&P 500 rückte um 0,8 Prozent auf 3.446,83 Zähler vor und der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,4 Prozent auf 11.550,94 Punkte.

Die Börsen Asiens haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel zuletzt moderat, während es in Australien und Südkorea ein wenig nach oben ging. Der Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hielt sich zuletzt knapp über seinem Vortagesschluss. An den Börsen Festlandchinas wurde wegen eines Feiertages erneut nicht gehandelt.

Von der Terminseite ist es am heutigen Freitag sehr ruhig. Hiervon sind keine großen Impulse zu erwarten.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0