100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
03.03.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Kriegsangst in der Ukraine – DAX massiv unter Druck

-%
DAX

Sorgen um eine Eskalation in der Ukraine haben den deutschen Aktienmarkt und auch die Börsen in ganz Europa am Montag kräftig belastet. In den ersten Handelsminuten sackte der DAX um 2,5 Prozent auf 9.450,28 Punkte ab. Der MDAX büßte 2,3 Prozent auf 16.502,38 Punkte ein und der TecDAX brach um 3,4 Prozent auf 1.242,89 Punkte ein. Für den EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone ging es um 1,99 Prozent auf 3086,41 Punkte abwärts.

Ukraine und China belasten

Die sich zuspitzende Situation in der Ukraine hat den russischen Aktienmarkt am Montag tief ins Minus gedrückt. Der Micex-Index brach im frühen Handel um fast zehn Prozent auf 1.306,62 Punkte ein. Der Index beinhaltet die 50 meist gehandelten Aktien der größten russischen Unternehmen.

Schwache Daten aus China belasten zusätzlich. Dort hat sich die Stimmung der Industrieunternehmen im Februar weiter eingetrübt und auch der Einkaufsmanagerindex war im Februar auf den tiefsten Stand seit acht Monaten gefallen.

Foto: Börsenmedien AG

Ausgestoppt!

Der empfohlene DAX-Turbo-Bull mit der WKN DZP 3M4 ist im Zuge der deutlichen Korrektur unter den Stoppkurs gerutscht und wurde mit einem Gewinn von 18 Prozent verkauft. Anleger sollten vor einem Neuengagement erst eine Beruhigung der Lage abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0