03.06.2014 Markus Bußler

Papillon Resources: B2Gold schlägt zu

-%
DAX
Trendthema

Knapp eineinhalb Wochen ist die Aktie des Goldexplorationsunternehmens Papillon Resources in Australien vom Handel ausgesetzt. Jetzt herrscht Gewissheit. Das Unternehmen wird übernommen. Der kanadische Junior-Goldproduzent B2Gold schlägt zu und sichert sich das aussichtsreiche Projekt in Westafrika.

In Ausgabe 23/14 des AKTIONÄRs haben wir Ihnen Papillon Resources als heißen Übernahmekandidat ans Herz gelegt. Schon wenige Tage später war es dann soweit: Die Aktie wurde vom Handel ausgesetzt. Ab morgen dürften die Aktien wieder gehandelt werden – mit einem deutlichen Aufschlag. B2Gold bietet 1,72 Australische Dollar pro Aktie. Umgerechnet entspricht dies einem Kurs von knapp 1,20 Euro.

B2Gold wurde von australischen Medien bereits als möglicher Käufer ins Spiel gebracht. Randgold und AngloGold Ashanti, die ebenfalls als mögliche Interessenten gehandelt wurden, gehen damit leer aus. Freuen dürfte dieser Deal auch Prairie Downs Metals. Das australische Unternehmen, das ein Kohleprojekt in Polen in Produktion bringen möchte, hält noch 10 Millionen Aktien von Papillon Resources. Das Geld dürfte direkt in Entwicklung des Kohleprojekts fließen. Die Aktie von Prairie Downs bleibt für spekulativ orientierte Investoren ein Kauf.