Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
14.07.2021 Emil Jusifov

Berichtssaison: Diese Termine sollten Sie sich ganz dick im Kalender anstreichen

-%
S&P 500

Trotz steigender Inflationszahlen präsentieren sich die Börsen weiter freundlich. Gerade die großen Indizes wie S&P 500 oder Dow Jones haben in den letzten Tagen neue Rekordhochs markiert. Nun blicken die Anleger gespannt auf die anstehenden Quartalszahlen, die in den kommenden Tagen veröffentlicht werden. DER AKTIONÄR hat einige der wichtigsten Termine für Sie zusammengefasst.

Unternehmen Ereignis Termin
Apple Q3-Zahlen 27. Juli (nachbörslich)
Alphabet Q2-Zahlen 27. Juli (nachbörslich)
Facebook Q2-Zahlen 28. Juli (nachbörslich)
Microsoft Q4-Zahlen 28. Juli (nachbörslich)
Amazon Q2-Zahlen 29. Juli (nachbörslich)
Tesla Q2-Zahlen 26. Juli (nachbörslich)
AMD Q2-Zahlen 27. Juli (nachbörslich)
Netflix Q2-Zahlen 20. Juli (nachbörslich)
SAP Q2-Zahlen 21. Juli (nachbörslich)
Twitter Q2-Zahlen 22. Juli (vorbörslich)
Ebay Q2-Zahlen 27. Juli (vorbörslich)
Walt Disney Q3-Zahlen 12. August (nachbörslich)
Coca-Cola Q2-Zahlen 21. Juli (vorbörslich)
McDonald's Q2-Zahlen 28. Juli (nachbörslich)
IBM Q2-Zahlen 19. Juli (nachbörslich)
Nvidia Q2-Zahlen 18. August (nachbörslich)
Etsy Q2-Zahlen 4. August (nachbörslich)
Alibaba Q2-Zahlen 12. August (vorbörslich)
Pfizer Q2-Zahlen 28. Juli (vorbörslich)
Activision Blizzard Q2-Zahlen 03. August (nachbörslich)
Snap Q2-Zahlen 22. Juli (nachbörslich)
ServiceNow Q2-Zahlen 28. Juli (nachbörslich)
Electronic Arts Q1-Zahlen 04. August (nachbörslich)
Starbucks Q2-Zahlen 27. Juli (vorbörslich)
Visa Q3-Zahlen 27. Juli (nachbörslich)
Walmart Q2-Zahlen 17. August (vorbörslich)
Palantir Q2-Zahlen 10. August (vorbörslich)
Booking Q2-Zahlen 05. August (nachbörslich)
Uber Q2-Zahlen 04. August (nachbörslich)
Twitter Q2-Zahlen 22. Juli (nachbörslich)
Intel Q2-Zahlen 22. Juli (nachbörslich)
Comcast Q2-Zahlen 29. Juli (nachbörslich)

Zu beachen ist, dass es bei den obigen Terminen um aktuelle Schätzungen handelt und zwischenzeitliche Änderungen jederzeit möglich sind.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0