12.11.2018 Michel Doepke

Dividendenperle Novartis: Ein Bilderbuch-Chart!

-%
DAX
Trendthema

Im turbulenten Gesamtmarkt haben sich Pharma-Werte wie Novartis von der starken Seite präsentiert. Die Aufwärtsbewegung der Schweizer Dividenden-Aktie nimmt zu Wochenbeginn weiter Fahrt auf: Frische Daten zum wichtigen Herzinsuffizienz-Mittel Entresto treiben die Papiere auf ein neues Mehrjahreshoch.

Enorm wichtig für das Konzern-Wachstum

Entresto zählt zu den größten Hoffnungsträgern im Portfolio von Novartis. Entsprechend honoriert der Markt die positiven Ergebnisse im Vergleich zum Konkurrenz-Produkt Enalapril, die die Schweizer auf der Konferenz American Heart Association (AHA) vorgestellt haben. Die detaillierten Resultate können Sie hier einsehen.

Dass das Herninsuffizienz-Mittel ein Baustein für das langfristige Wachstum darstellt, zeigen die Analystenschätzungen für Entresto. Im laufenden Jahr rechnen Experten mit Erlösen von rund 867 Millionen Euro, im kommenden Jahr soll das Medikament zum Blockbuster reifen und rund 1,31 Milliarden Euro in die Novartis-Kasse spülen. Im Jahr 2020 soll sich der Umsatz im Vergleich zu 2018 sogar verdoppeln.

Geduld zahlt sich aus

DER AKTIONÄR hat in den vergangenen Monaten regelmäßig die Novartis-Aktie zum Kauf empfohlen. Geduldige Anleger werden nun belohnt: Der nachhaltige Ausbruch aus einer mehrjährigen Seitwärtsbewegung ist geglückt. Erstmals seit 2015 notiert die Aktie wieder um die Marke von 90 Schweizer Franken. Investierte Anleger geben kein Stück aus der Hand und setzen auf die Fortsetzung der Rallye in Richtung Rekordhoch bei 103,20 Franken.