Die 7 besten Aktien-Deals
20.10.2020 Markus Bußler

Barrick Gold, Agnico Eagle, Kirkland & Co: „Das Geld strömt ihnen aus den Ohren“

-%
Barrick Gold

Der Goldpreis liefert aktuell keine neuen Impulse und so präsentieren sich die Aktien der meisten Goldunternehmen in den vergangenen Tagen eher schwach. Doch warum eigentlich? Wenn es nach einem Analysten geht, ist das komplett unverständlich. Fred Hickey von High Tech Strategist sieht die Produzenten mit historisch hohen Margen.

„Minenunternehmen haben so viel Cash, dass es ihnen aus den Ohren herauskommt“, sagte er in einem Telefoninterview mit dem Internetportal kitco.com. Aktuell gebe es eine perfekte Umgebung für Goldunternehmen. Die Produktion ist im dritten Quartal wieder zu normalen Leveln zurückgekehrt, die Kosten sind niedrig und der Goldpreis ist deutlich gestiegen. Die Minenaktien sind nach Ansicht von Fred Hickey nach wie vor unterbewertet und die meisten Anleger hätten den Sektor – zu Unrecht – untergewichtet. Aber das werde sich ändern. Die anstehenden Finanzzahlen würden zu gut werden, als dass sie von Investoren ignoriert werden könnten. „Ich denke nicht, dass die Minenaktien schon zu weit gelaufen sind. Die meisten Anleger unterschätzen, wie sehr sich die Gewinne mit dem Goldpreis verändern“, sagt er. Der Minensektor sei gerade erst aus einem Bärenmarkt gekommen und der Fokus der Anleger liege nach wie vor auf den Tech-Aktien. Doch das werde sich ändern, wenn die Anleger sehen, welche massiven Gewinne die Goldproduzenten erwirtschaften werden.

Dem ist wenig hinzuzufügen. Auch nach Ansicht des AKTIONÄRs sind die Minenaktien selbst nach der Rallye über den Sommer hinweg unterbewertete. Die großen Produzenten wie Barrick Gold werden bei diesem Goldpreis zu Cashmaschinen. Bilanzsorgen, die in der Vergangenheit auf der Branche gelastet haben, gehören der Vergangenheit an. Man sieht auch keine Euphorie in dem Sektor, wie 2011, als Projekte um jeden Preis übernommen worden sind. Die Branche ist in einem Wandel und eine komplette Neubewertung ist überfällig.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Barrick Gold.