18.01.2017 Michel Doepke

Apple-Aktie knackt 120-Dollar-Marke – Attacke auf Allzeithoch

-%
Apple
Trendthema

Aktionäre des Kult-Konzerns Apple können mit dem bisherigen Jahresverlauf zufrieden sein. Auch die Hollywood-Pläne nahmen die Börsen in den vergangenen Handelstagen positiv auf und trieben den Wert auf über 120 Dollar. Die Rallye dürfte sich vorerst fortsetzen.

Trotz rückläufiger iPhone-Gewinne klettern die Papiere von Apple Schritt für Schritt nach oben. Mit eigenen Film- und Serieninhalten möchte CEO Tim Cook eine neue Erlösquelle anzapfen. Nach wie vor ist die Abhängigkeit vom iPhone mit einem Anteil von über 60 Prozent am Konzernumsatz enorm.

Mit der Erweiterung der Apple-Music-Plattform erhofft sich CEO Tim Cook weitaus mehr als den Verkauf von hauseigenen Film- und Serienproduktionen. Denn über den Medien-Dienst können Nutzer auch weitere Apple-Produkte erwerben, wie zum Beispiel iPhones und iPads.

Chart und Bewertung sprechen für eine Rallye-Fortsetzung

Am 31. Januar öffnet Apple einmal mehr seine Bücher. Die Zeit der großen Überraschungen blieb zuletzt aus – im vergangenen Quartal konnten die Erwartungen nahezu exakt getroffen werden. Für mehr Furore sollte indes in diesem Jahr die Präsentation des Jubiläums-iPhone 8 sorgen. Ohnehin bleiben die Papiere mit einem KGV von 14 für das laufende Jahr ein absolutes Must-have im Tech-Sektor.

Charttechnisch konnte mit dem Sprung über die 120-Dollar-Marke ein neues Kaufsignal generiert werden. Zuletzt notierten die Papiere im Jahr 2015 auf diesem Niveau. Eine Attacke auf das Allzeithoch könnte in den nächsten Monaten erfolgen. Langfristig orientierte Anleger bleiben an Bord – Trader springen auf.

Geld verdienen mit dem Börsenexperten Thomas Gebert!

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.