Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
19.08.2019 Andreas Deutsch

Amazon greift wieder an – Einstieg in Milliardenbusiness

-%
Amazon.com

Ungeachtet der Kritik seitens der Politik, dass Amazon zu groß und zu mächtig wird, gibt das US-Unternehmen weiter Vollgas: Der E-Commerce-Gigant will in Indien seinen Dienst Prime Now für Essenslieferungen nutzen. Der Schritt ist sehr sinnvoll, weist der indische Delivery-Markt doch enorme Wachstumsraten auf.

Mit dem neuen Service will Amazon im Laufe des kommenden Jahres starten, berichtet die Economic Times. Ein endgültiger Termin stehe noch nicht fest.

Geplant seien Kooperationen mit Rebel Foods, Eat.Fit, Domino’s und mit den eigenen Amazon-Marken, so das Blatt weiter. Außerdem habe Amazon mit Foodpanda gesprochen.

Der indische Food-Delivery-Markt ist hochinteressant und überaus lukrativ. Die Analysten von Statista erwarten für das kommende Jahr einen Umsatz von 7,7 Milliarden Dollar. 2023 werden es voraussichtlich 12,5 Milliarden Dollar sein.

Derweil hält sich die Amazon-Aktie weiter über der bedeutenden 200-Tage-Linie. Für Entwarnung ist es aber noch zu früh, da sich der Ton im Handelsstreit ganz schnell wieder verschärfen kann. Reißt der GD200, könnte blitzartig wieder das Verlaufstief bei 1.600 Dollar in den Fokus rücken. Spätestens dann sollte sich für langfristig orientierte Anleger allerdings eine Top-Einstiegschance ergeben. DER AKTIONÄR bleibt klar bullish für Amazon. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0