Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
12.02.2019 Thomas Bergmann

Allianz: Mit diesen Plänen will der Versicherer die Branche aufmischen

-%
Allianz

Die Allianz treibt die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse massiv voran. Neben der Steigerung der Effizienz steht die Vereinfachung der Produktpalette im Fokus. Ende des Jahres soll der neue europäische Online-Versicherer Allianz Direct an den Start gehen. 

"Wir werden hocheffiziente, kundengerechte Prozesse haben, die disruptiv wirken", kündigt Allianz-Digitalvorstand Iván de la Sota im Handelsblatt-Interview an. Die neue Direktversicherung soll zudem vor mehr Schäden schützen und gleichzeitig billiger sein "als ein Vergleichsprodukt, das aus einzelnen Deckungen zusammengesetzt ist". Die befürchtete Kannibalisierung zwischen den neuen Produkten und dem bestehenden Vertrieb soll es laut de la Sota nicht geben.

Die Allianz Direkt wird Ende 2019 mit Kfz-Policen zunächst in den vier europäischen Ländern Deutschland, Niederlande, Italien und Spanien starten. "Weitere Länder und weitere Produkte werden im Laufe der Zeit folgen", so der Digitalvorstand.

Foto: Börsenmedien AG

Warten auf die Zahlen

Die Digitalisierungsstrategie der Allianz ist von extrem hoher Bedeutung. Nur so kann der Versicherer im Kampf um Kunden gegen die bestehende Konkurrenz und neue Wettbewerber wie Fintechs oder die Amazons dieser Welt bestehen. Zunächst einmal stehen aber die Zahlen für 2018 im Fokus, die die Allianz am Freitag veröffentlicht.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Allianz - €
Allianz ADR - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7