Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Tesla
19.04.2021 Benjamin Heimlich

Tesla: Horror-Crash mit Autopilot – Aktie knickt ein

-%
Tesla

Horror-Nachrichten für Tesla. Nach einem tödlichen Unfall am Wochenende mit einem Model S verdichten sich die Hinweise, dass der Wagen im Autopilot unterwegs war und niemand am Steuer saß. Die Aktie des Autobauers gab daraufhin am Montag an der Nasdaq deutlich nach, erholte sich aber im Laufe des Vormittags.

Am Samstagabend war der Wagen mit hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die beiden Insassen kamen ums Leben. Pikant dabei ist, dass die Polizei einen der Männer auf dem Beifahrersitz und einen auf der Rückbank fand.

Damit dürfte die Diskussion darüber, wie Tesla seinen Autopiloten vermarktet, wieder aufflammen. Denn dieser ermöglicht – anders als der Name suggeriert – kein autonomes Fahren, sondern ist lediglich ein Assistenzsystem.

Die amerikanische Verkehrsbehörde NTSB hatte die Praxis in der Vergangenheit bereits kritisiert, plant aber laut Angaben eines Sprechers nach dem jüngsten Vorfall keine neue Untersuchung. Die US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit dagegen hat eine umgehende Untersuchung angekündigt.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Es bleibt die Frage, inwieweit ein Unternehmen für die komplett unsachgemäße Verwendung seiner Produkte verantwortlich gemacht werden kann. Für Anleger ist die Tesla-Aktie auf dem momentanen Niveau durchaus wieder ein Kauf. DER AKTIONÄR sieht für die deutsche Notierung ein Kursziel von 700 Euro, aktuell steht sie bei 591,80 Euro.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8