8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
05.08.2020 Thomas Bergmann

Trading-Tipp: Vonovia geht nach Zahlen durch die Decke

-%
Vonovia

Der Immobilienkonzern Vonovia spürt so gut wie keine Auswirkungen durch die Corona-Pandemie. Entsprechend erfolgreich ist das erste Halbjahr 2020 für Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen verlaufen. Die Prognose für das Gesamtjahr hat Vorstand Rolf Buch erneut bestätigt. Der operative Gewinn, gemessen am FFO (Funds from Operations), wird wohl am oberen Ende der Erwartungen herauskommen. Die Aktie steigt auf ein neues Allzeithoch.

Die Vonovia-Aktie hatte am Vortag schon ein neues Rekordhoch markiert und damit ein starkes Kaufsignal generiert. Der Ausbruch wird heute mit den starken Zahlen und dem optimistischen Ausblick im Rücken bestätigt. Das Kursziel des AKTIONÄR von 60 Euro war zeitweise nur noch einen Euro entfernt.

Angesichts der Wohnungsknappheit in Deutschland wird Vonovia auch weiterhin gute Zahlen liefern. Zusätzliche Fantasie verschafft die Expansion ins Ausland (Österreich, Schweden, Frankreich, Niederlande). Auf Sicht der nächsten Wochen dürfte die Aktie die 60-Euro-Marke hinter sich lassen.

Vonovia (WKN: A1ML7J)

DER AKTIONÄR hat heute Morgen ein Hebelprodukt auf Vonovia als Trading-Tipp vorgestellt und damit ganz gut gelegen. Für einen Einstieg erscheint es immer noch nicht zu spät. Alle Details dazu im Video.