Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: TUI Cruises
07.01.2022 Börsen. Briefing.

TUI: Erster Versuch gescheitert

-%
TUI

Corona hält Reisende weltweit in Schach. Die Omikron-Variante sorgt für neue Beschränkungen und Quarantäne-Regeln. Wer derzeit auf Reisen ist, muss gegebenenfalls kurzfristig umdisponieren. Für Kreuzfahrt-Passagiere ist das allerdings nicht einfach. Mehrere Gesellschaften ändern die Routen, TUI schickte die Urlauber von 'Mein Schiff 6' sogar nach Hause. Auch die TUI-Aktie leidet.

Mehrere Kreuzfahrtschiffe sind von Corona-Fällen betroffen. Die 'Aida Nova', die zur Carnival Corporation gehört, lag zunächst in Lissabon fest, weil sich 60 Crew-Mitglieder infiziert hatten. Mittlerweile wurde die Kreuzfahrt komplett abgebrochen, die Passagiere nach Hause geflogen. Auch andere Reisen mit dem Schiff wurden abgesagt. Nach derzeitigen Planungen soll es am 15. Januar nun ab Las Palmas auf Gran Canaria wieder losgehen.

Die 'MSC Seaview' von MSC Cruises ist derzeit in der Karibik unterwegs – und hat auch Corona-Fälle an Bord. Die Behörden Granadas ließen das Schiff deshalb nicht anlegen. Auch weitere Behörden geplanter Anlauf-Häfen haben entschieden, dass die 'MSC Seaview' nicht anlegen darf.

Die Reederei ändert nun die Reiseroute. Als Alternative wird am Samstag Puerto Plata in der Dominikanischen Republik angefahren und übermorgen Roadtown auf Tortola. Am 9. Januar soll es dann planmäßig nach Philipsburg auf Saint Maarten weitergehen.

'Mein Schiff 6' von TUI Cruises erwischte es in Dubai (DER AKTIONÄR berichtete). Nach einer Kreuzfahrt-Unterbrechung sah sich das Unternehmen auch dazu gezwungen, weitere Kreuzfahrten zu canceln. Bis zum 17. Januar wird die 'Mein Schiff 6' aus dem Betrieb genommen. Ob weitere Reisen abgesagt werden müssen, ist unklar.

Die TUI-Aktie hatte trotz aller Omikron-Probleme nach Weihnachten eine kleine Kursrally gestartet, die den Wert bis nahe an die charttechnisch bedeutsame 200-Tage-Linie bei 3,22 Euro beförderte. Mit der jüngsten Börsenschwäche ist auch die TUI-Aktie leicht zurückgekommen. Ein erster Versuch, den GD200 zu überwinden ist gescheitert. 

TUI (WKN: TUAG00)

Neue Coronafälle machen der Reisebranche weiterhin zu schaffen, Kreuzfahrt-Passagiere müssen möglicherweise entschädigt werden. Mittel- bis längerfristig wird die Pandemie aus dem Weg geräumt. Indes: Kurzfristig bleibt DER AKTIONÄR auch bei TUI noch skeptisch. Erst nach einer nachhaltigen Überwindung auch des Abwärtstrends seit Juni sähe es auch technisch besser aus. Die TUI-Aktie steht auf einer Watchlist.

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen an den Aktien-, Devisen- und Rohstoff-Märkten auf dem Laufenden. Abonnieren Sie kostenfrei das Börsen.Briefing. – den großen börsentäglichen Newsletter aus der AKTIONÄR-Redaktion.

Erhalten Sie am frühen Nachmittag mit dem Börsen.Briefing. die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Börse. Weiterführende Links zu Analysen und passenden Anlage-Empfehlungen machen den Newsletter zusätzlich nutzwertig.

Registrieren Sie sich jetzt einfach unter boersen-briefing.de. Schon am nächsten Börsen-Nachmittag kommt das Börsen.Briefing. kostenfrei und unverbindlich in Ihr E-Mail-Postfach. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TUI - €
Carnival Corporation - €
Carnival - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1