++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Shutterstock
03.01.2022 Timo Nützel

Schlussglocke: Starker Jahresauftakt – Tesla mit Kurssprung – Apple erreicht Meilenstein – BioNTech verliert zweistellig

-%
DowJones

Die Stimmung an der Wall Street war zu Beginn des neuen Jahres überwiegend optimistisch. Damit knüpften die US-Märkte an der Rally von 2021 an. Neben Belastungsfaktoren wie der Reiseverkehr an den US-Flughäfen aufgrund der zunehmenden Corona-Fälle und der Winterstürme beeinträchtigt ist, sorgten vor allem Tesla und Apple für Aufsehen.

Der Dow Jones stieg um 246,83 Punkte beziehungsweise um 0,6 Prozent und erreichte mit 36.585,13 Punkten einen neuen Rekord. Der S&P 500 verzeichnete ebenfalls einen Rekord und stieg um 0,6 Prozant auf 4.796,56 Punkte. Der Nasdaq Composite führte die Gewinne an und stieg um 1,2 Prozent auf 15.832,80 Punkte.

Die Apple-Aktien haben zum Jahresstart ihren Höhenflug des vergangenen Jahres fortgesetzt und sind auf ein Rekordhoch geklettert. Der Kurs des iPhone-Herstellers legte am Montag rund drei Prozent auf bis zu 182,88 Dollar zu. Damit hat der Konzern nun endlich die Marke von drei Billionen Dollar geknackt. Apple ist der erster Konzern der Welt, der diese Schwelle übersprungen hat.

Tesla trug zu einem Teil der Dynamik an den Märkten bei, nachdem der Autobauer 308.600 Auslieferungen im vierten Quartal gemeldet hatte und damit die Erwartungen übertraf. Neben Tesla legten auch die Aktien der großen Automobilhersteller zu. Ford Motor und General Motors stiegen um 4,8 Prozent beziehungsweise 4,3 Prozent.

Die prozentual größten Tagesgewinner im Dow waren allerdings die Aktien der Investmentbank Goldman Sachs , des Flugzeugbauers Boeing sowie des Chipherstellers Intel, die allesamt um 3,3 Prozent stiegen.

Die Papiere des Sportartikelherstellers Nike dagegen zählten zu den schwächsten Werten mit minus 1,2 Prozent. Nur die Anteile der Baumarktkette Home Depot waren noch schwächer mit minus 1,5 Prozent.

Das Papier von Moderna war im Nasdaq 100 eines der größten Verlierer und gab um 7,5 Prozent nach. Biontech sackten an der Nasdaq um 10,1 Prozent ab. Das Medikament Paxlovid gegen Covid-19 von Pfizer steht in Deutschland kurz vor der Zulassung. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte kurz vor Weihnachten eine Notfallzulassung für Paxlovid ausgesprochen.

DowJones (WKN: CG3AA2)

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple, BioNTech.  


Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 24.10.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern