3 Top-Picks für bis zu 100% Rendite >> Report lesen
Foto: Börsenmedien AG, Linde
03.10.2019 Michel Doepke

Paukenschlag zum Feiertag: Linde steigt beim Wasserstoff-Spezialisten ITM Power ein

-%
ITM Power

Der Gase-Hersteller Linde rüstet sich für die Zukunft. Mit dem britischen Wasserstoff-Spezialisten ITM Power gründet das im DAX gelistete Unternehmen ein Joint Venture zu gleichen Teilen und erwirbt zudem eine Beteiligung von 20 Prozent. Kostenpunkt: 38 Millionen britische Pfund (rund 42,7 Millionen Euro).

Im Rahmen einer umfangreichen Kapitalmaßnahme plant ITM Power, mindestens 52 Millionen Pfund einzusammeln. 38 Millionen Pfund steuert Linde (via Linde UK Holdings No. 2 Limited) mit dem strategischen Investment bei. Der Ausgabepreis der neuen Aktien beträgt 40 Pence (etwa 0,45 Euro). Dies entspricht einem Abschlag von sieben Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom Vortag.

Spannendes Joint Venture

Mit dem neuen Joint Venture wollen sich Linde und ITM Power auf die Lieferung von "grünem" Wasserstoff für industrielle Großprojekte konzentrieren. Die Rede ist von Elektrolysekapazitäten von zehn Megawatt oder mehr.

ITM Power stellt bereits die Weichen für die laut eigenen Angaben größte Elektrolyse-Fertigungsstätte der Welt. Die Kapazität soll ein Gigawatt betragen.

ITM Power kann das Geld gut gebrauchen. Wie die meisten gelisteten Wasserstoff-Unternehmen schreiben die Briten rote Zahlen. Im Geschäftsjahr 2018/2019 (bis Ende April) verzeichnete die Gesellschaft einen EBITDA-Verlust von 7,5 Millionen Pfund. Die Gesamteinnahmen kletterten um 25 Prozent auf 17,5 Millionen Pfund (der inkludierte reine Umsatz um 40 Prozent auf 4,6 Millionen Pfund).

ITM Power (WKN: A0B57L)

ITM Power bleibt eine spannende Depotbeimischung für Mutige. Neueinsteiger können nach dem Rücksetzer wieder zugreifen. Die Aktien von Linde eignen sich indes hervorragend als konservative Langfrist-Variante, um vom potenziellen Durchbruch von Wasserstoff profitieren.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ITM Power - €
Linde - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.
Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot