Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
20.10.2017 Thorsten Küfner

BASF: Todesstoß für die Rallye?

-%
BASF

Nach einer sehr starken Kursentwicklung befinden sich die Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten BASF aktuell in einer Konsolidierungsphase. Zusätzlicher Gegenwind könnte nun von der US-Ratingagentur Fitch kommen, die den Ausblick für die Bonität von „stabil“ auf „negativ“ gesenkt hat.

Die Experten begründen dies mit den Ausgaben für die Übernahme von Teilen des belgischen Konkurrenten Solvay in Höhe von 1,9 Milliarden Euro sowie dem geplanten Kauf von Bayers Saatgutsparte für 5,9 Milliarden Euro. Dies führe laut Fitch zu Unsicherheit im Hinblick auf den Schuldenabbau und lasse wenig Luft für unvorhergesehene Cash-Abflüsse. Das Rating wurde dennoch weiter auf „A+“ belassen.

Größere Sorgen müssen sich Anleger aber nicht machen – meint auch Warburg-Analyst Oliver Schwarz. Er räumt zwar ebenfalls ein, dass der Preis für die anvisierte Akquisition des Bayer-Geschäfts hoch sei, allerdings seien die Sparten durch die operativen Margen und die Wachstumsperspektiven auch sehr attraktiv. Schwarz erhöhte daher sein Kursziel von 102 auf 104 Euro und stuft den DAX-Titel weiterhin mit „Buy“ ein.

Foto: Börsenmedien AG

Auch DER AKTIONÄR bewertet den Deal positiv und ist für die BASF-Papiere unverändert zuversichtlich gestimmt. Das Rating von „A+“ ist nach wie vor sehr stark, die Bilanzkennzahlen verschlechtern sich durch diesen strategisch wichtigen Schachzug, ein eigenes Saatgutgeschäft aufzubauen, nur leicht. Daher bleibt der DAX-Wert ein Kauf. Der Stopp sollte bei 68,00 Euro platziert werden.

Bei welchen anderen fünf DAX-Titeln sich gerade jetzt der Einstieg regelrecht aufdrängt und wie Sie jetzt konkret bei ihren DAX-Werten handeln sollten, erfahren Sie nun exklusiv im großen DAX-Check der neuen Ausgabe 43/2017.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3