Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
11.11.2021 Benjamin Heimlich

AppLovin nach Zahlen: Aktie zurück über 100 Dollar

-%
Applovin

Aufatmen bei den Aktionären von AppLovin. Das Unternehmen legte am Mittwoch nach US-Handelsschluss seine Zahlen für das dritte Quartal vor. Zwar verfehlte der Spezialist für App-Marketing die Gewinnerwartungen der Analysten, übertraf aber die Umsatzprognosen. Die Aktie notiert am Donnerstag vorbörslich im Plus.

AppLovins Nettoergebnis verbesserte sich auf einen Gewinn von 142.000 Dollar. Im dritten Quartal 2020 stand noch ein Verlust von 90 Millionen Dollar zu Buche. Der Gewinn pro Aktie lag bei unter einem Cent und blieb damit hinter den Analysten-Schätzungen von zehn Cent zurück.

Beim Umsatz übertrafen die Amerikaner die Prognosen, die von 696 Millionen Dollar ausgegangen waren. Die umgesetzten 727 Millionen Dollar entsprechen einem Plus von 90 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020.

Für das Gesamtjahr geht AppLovin weiterhin von einem Umsatzwachstum von bis zu 86 Prozent aus, was in der Spitze 2,7 Milliarden Dollar bedeuten würde.

Da das Unternehmen ausschließlich mit Daten der eigenen Apps und denen aus Applikationen seiner Kunden arbeitet, ist es kaum von Einschränkungen wie beispielsweise Apples Privatsphäre-Änderungen betroffen.

Am Dienstag war die Aktie erstmals über die 100-Dollar-Marke geklettert, am Mittwoch im Vorfeld der Quartalszahlen aber um fast acht Prozent zurückgekommen. Am Donnerstag stehen die Papiere vorbörslich wieder sechs Prozent im Plus.

Applovin (WKN: A2QR0K)

AppLovin ist voll auf Kurs, die eigene Prognose für das Gesamtjahr zu erfüllen. Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Akquisitionsstrategie fort, wie die Übernahme der Twitter-Tochter MoPub belegt. Anleger, die der AKTIONÄR-Empfehlung für AppLovin Ende September gefolgt sind, liegen aktuell 35 Prozent vorne. Gewinne laufen lassen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Applovin - €