K+S

10,81 EUR
-0,23 %
ISIN DE000KSAG888 WKN KSAG88
Dividende: 1,59 %
    Intraday1D
    Woche1W
    3M
    6M
    1J
    3J
    5J
    10J

    Intraday-Spanne

    H 11,09
    T 10,73
    +2,64 %
    -0,74 %

    1-Jahres-Spanne

    H 18,48
    T 10,83
    +70,99 %
    +0,23 %

    10-Jahres-Spanne

    H 58,30
    T 10,83
    +439,57 %
    +0,23 %
    Daten werden geladen ...
    DER AKTIONÄR exklusiv

    Performance

    Intraday
     
    -0,23 % 10,83 €
    Woche
     
    -17,36 % 13,08 €
    1M
     
    -14,48 % 12,64 €
    3M
     
    -24,26 % 14,27 €
    6M
     
    -36,91 % 17,12 €
    Year-to-date
     
    -32,09 % 15,91 €
    1J
     
    -34,50 % 16,49 €
    3J
     
    -42,45 % 18,77 €
    5J
     
    -55,40 % 24,22 €
    10J
     
    -72,79 % 39,71 €

    Aktuelle K+S News

    Kennzahlen in EUR

    2018 2017 2016 2015 2014
    Umsatz (Mio.) 4.039 3.627 3.457 4.176 3.822
    Nettogewinn (Mio.) 42 185 174 495 381
    Gewinn/Aktie 0,22 0,96 0,91 2,59 1,99
    Dividende/Aktie 0,25 0,35 0,30 1,15 0,90
    Rendite (%) 1,59 1,69 1,32 4,87 3,93
    KGV 71,47 21,51 24,94 9,13 11,53
    KUV 0,74 1,10 1,26 1,08 1,15
    PEG -0,93 0,52 -0,44 0,18 -0,77

    KUV

    PEG

    Termine

    Nächster Termin: 12.03.2020 Quartalszahlen 4. Quartal/Jahresabschluss
    Termin Datum
    Quartalszahlen 4. Quartal/Jahresabschluss 12.03.2020
    Quartalszahlen 1. Quartal/Dreimonatszahlen 11.05.2020

    Unternehmensprofil

    Die K+S AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungsbereiche. Die Produktpalette umfasst Spezial- und Standarddüngemittel, verschiedene Pflanzenpflege- und Salzprodukte sowie Produkte für die Tierhygiene und eine Anzahl an Basischemikalien wie Natronlauge, Salpetersäure und Natriumkarbonat. An internationalen Standorten produziert die Gesellschaft Kali-Dünger und Düngemittel-Spezialitäten, verschiedene Kali- und Magnesiumverbindungen für technische, gewerbliche und pharmazeutische Anwendungen sowie Stein- und Siedesalze. Das Chemikaliengeschäft wird von der Tochterfirma Chemische Fabrik Kalk übernommen, welche unter anderem Glashütten, Metallverarbeiter, Waschmittelproduzenten, Brauereien sowie Städte und Kommunen beliefert, die Calcium- oder Magnesiumchlorid für den Winterdienst verwenden. Schließlich ist das Unternehmen auch in der Entsorgung und dem Recycling von Rauchgasreinigungsrückständen, Aluminiumschmelzsalzen und Bauschutt tätig.

    Offizielle Webseite: www.k-plus-s.com

    Aktionärsverteilung

    Daten werden geladen...