Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Shutterstock
20.03.2021 Nikolas Kessler

Bank of America: „Bitcoin unbrauchbar“ – es gibt nur einen Grund, warum man kaufen sollte

-%
Bitcoin

Die klassische Bankenbranche war lange Zeit zurückhaltend, was Kryptowährungen wie den Bitcoin anging. Doch das ändert sich gerade: JPMorgan rät inzwischen zu einer kleinen Krypto-Position als Depotbeimischung und Morgan Stanley bietet ausgewählten Kunden bald sogar entsprechende Produkte an. Lediglich beim Rivalen Bank of America kann man sich so gar nicht für Bitcoin und Co erwärmen.

Dieser Eindruck entsteht jedenfalls, wenn man einen Blick in eine aktuelle Studie der US-Bank wirft. Das Team um Analyst Francisco Blanch widerspricht darin fast allen Argumenten, die Bitcoin-Befürworter in den letzten Monaten als Kaufargumente vorgebracht haben.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4