26.11.2013 Jochen Kauper

VW-Aktie läuft: 100 Milliarden für die Weltspitze

-%
Volkswagen
Trendthema

VW will an die Weltspitze. Der Vorstand verkündete eine Milliardenspritze für den Ausbau neuer Fabriken und die Entwicklung neuer Autos. Die Zahlen variieren je nach Quelle zwischen 84 und 102 Milliarden Euro. Die Investitionen sollen weltweit an alle Marken wie VW, Skoda, Audi oder MAN gehen. Allein in Deutschland fließen bis 2018 gut 50 Milliarden Euro in Werke und in die Entwicklung neuer Technik und Modelle.


Winterkorn sieht VW auf dem Weg an die Spitze
"Ich bin überzeugt: Dies wird uns die nötige Schubkraft auf dem Weg an die Spitze geben" , sagte VW-Chef Martin Winterkorn vergangene Freitag. Die Investitionen sollen verteilt auf fünf Jahre in moderne Standorte und Technologien gesteckt werden. Und das soll die Wolfsburger dann bis zum Jahr 2018 an die Weltspitze bringen - vor Toyota und General Motors.


Wolfsburg bleibt wichtigster Standort
Knapp 17 Milliarden Euro fließen allein in die Standorte in Niedersachsen: In Salzgitter sollen weiter neue Benzin- und Dieselmotoren entwickelt werden, in Braunschweig entsteht ein Logistik-Zentrum und eine Fertigung für Komponenten für Elektro-Fahrzeuge. Wichtigster Standort bleibe aber die Entwicklungszentrale in Wolfsburg, sagt Konzern-Betriebsrats-Chef Bernd Osterloh. Allein 4,8 Milliarden Euro fließen in das Stammwerk.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4