16.10.2019 Thorsten Küfner

TUI: Rallye verpasst, was nun?

-%
TUI
Trendthema

Die Aktie des zuvor kräftig gebeutelten Touristikriesen TUI hat in den letzten Wochen eine beeindruckende Rallye hingelegt. So hat sich die Dividendenperle seit Mitte August um fast 50 Prozent verteuert. Sollten Anleger, welche die Papiere nicht im Depot haben, jetzt auf den fahrenden Zug aufspringen oder lieber abwarten?

Angesichts der Fahnenstange, welche die TUI-Papiere zuletzt ausgebildet haben, können noch nicht investierte Anleger durchaus noch etwas abwarten. Zumindest eine kurze Korrekturbewegung dürfte es in den kommenden Tagen sicherlich geben.

Zumal die Risiken nach wie vor vorhanden sind: So dürfte die TUI-Aktie weiterhin sehr nervös auf negative Meldungen zu den Brexit-Verhandlungen reagieren.

Noch nicht investierte Anleger können sich also auf die Lauer legen. Solange der Kurs nicht unter den kurzfristigen Aufwärtstrend bei etwa 10,30 Euro fällt, wäre eine Korrektur aus charttechnischer Sicht auch noch durchaus gesund.

Grundsätzlich bleibt der Titel aber ein sehr attraktives Investment: Die Aussichten des strategisch sehr stark aufgestellten Unternehmens mit solider Bilanz sind gut und die Bewertung ist günstig. Anleger, die bereits an Bord sind, sollten nun den Stoppkurs erneut nachziehen, auf 9,10 Euro.