Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Total Media - flickr
26.01.2022 Thorsten Küfner

TotalEnergies weiter im Höhenflug: Ölpreise von 100 Dollar möglich?

-%
Total

Zwar hatte die jüngste Korrektur an den Märkten im Zuge der Sorgen um eine Eskalation in der Ostukraine auch bei TotalEnergies zu kräftigen Kursrückgängen geführt – diese wurden aber mittlerweile wieder größtenteils aufgeholt. So notieren die Dividendentitel nur noch knapp unter dem kürzlich markierten Zweijahreshoch. Rückenwind erhält der Blue Chip dabei wieder einmal von starken Ölpreisen. 

So legen die beiden wichtigsten Rohölsorten bis zum Mittag wieder zu. Die Preisschwankungen am Erdölmarkt waren zuletzt sehr hoch. Waren die Preise am Montag noch stark unter Druck geraten, hatte am Dienstag eine Erholung eingesetzt. Ausschlaggebend für den Schlingerkurs ist die hohe Verunsicherung an den Finanzmärkten. Gründe sind die erwartete Zinswende in den USA und die angespannte Situation an der ukrainisch-russischen Grenze.

Die Rohstoffexperten der Commerzbank messen der Ukraine-Krise eine hohe Bedeutung für den Ölmarkt bei. Sollte der Konflikt zu einer Unterbrechung von Öllieferungen aus Russland führen, wären zumindest kurzfristig Ölpreise von deutlich über 100 Dollar zu erwarten, erklärte Fachmann Carsten Fritsch. "Dieses Risiko rechtfertigt eine Risikoprämie auf den Ölpreis."

Derzeit liegen die Ölpreise etwas unterhalb ihrer unlängst markierten siebenjährigen Höchststände. Unterstützung kommt von einem eher knappen Angebot bei zugleich solider Nachfrage. Schon seit längerem befindet sich der Markt in einer "Backwardation", in der die Preise von zeitnah verfügbarem Erdöl höher liegen als von späteren Öllieferungen. Unter Experten gilt diese Marktsituation als Knappheitssignal.

Total (WKN: 850727)

Auch wenn die Schwankungen am Ölmarkt vermutlich hoch bleiben werden, sind die mittel- bis langfristigen Aussichten für TotalEnergies weiterhin gut. Die Aktie bleibt der Favorit im Energiesektor. Dividendenjäger können hier nach wie vor einsteigen (Stopp: 36,00 Euro).

Mit Material von dpa-AFX

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: TotalEnergies.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Total - €