Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
14.12.2020 Carsten Kaletta

Top-Gewinner Munich Re: Rückenwind aus Amerika

-%
Munich Re

Munich Re hatte in der vergangenen Woche nicht nur eine Prognose für das kommende Jahr abgegeben, sondern zugleich auch einen Fünf-Jahres-Plan. Demnach hat der weltweit größte Rückversicherer einen moderaten Wachstumskurs im Blick. Nachdem es Freitag im Zuge der angedachten Lockdown-Maßnahmen für die Munich-Re-Aktie in den Keller ging, gehört der Titel heute zu den Top-Gewinnern im DAX. Grund dürfte eine aktuelle Analystenstimme sein.

So hat die Bank of America (BofA) die Papiere des Münchener Versicherungsriesen mit Blick auf 2021 auf "Buy" hochgestuft und zugleich das Kursziel von 275 auf 282 Euro erhöht. Der Rückversicherer habe mit einem erwarteten Gewinnanstieg je Aktie bis 2025 von jährlich sechs Prozent und einer vielversprechenden Anlegerrendite von etwa sieben Prozent attraktive Perspektiven, schrieb Analyst Michael van Wegen in einer am Montag vorliegenden Studie.

Er hält die jüngst vorgestellten Mittelfristziele für erreichbar und rechnet damit, dass die Fortsetzung umfangreicher Aktienrückkäufe den angepeilten Gewinn je Aktie stützen wird. Jährlich dürften auch künftig etwa eine Milliarde Euro investiert werden, um eigene Aktien vom Markt zu nehmen. Dadurch sinkt die Aktienzahl. Der Gewinn verteilt sich also auf weniger Papiere, was das Ergebnis je Aktie steigen lässt.

Was die Corona-Krise betrifft, hätten die Münchener eher spät Aussagen getroffen zu den Auswirkungen der Pandemie, hieß es weiter. Dies habe sich zwischenzeitlich auf die Anlegerstimmung ausgewirkt. Seit Anfang Dezember sei diese Unsicherheit aber verflogen. Damit habe nun ein Negativfaktor für die Aktie an Bedeutung verloren. 

In der Summe geht die BofA davon aus, dass die Aktie innerhalb von zwölf Monaten eine Gesamtrendite aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird.

Die Aktie der Munich Re ist ein absolutes Basisinvestment für langfristig orientierte  Value-Investoren. Der AKTIONÄR sieht den Titel perspektivisch bei 280 Euro. Mit dem einem Optionsschein von HSBC lässt sich aber auf  lange Sicht noch deutlich mehr Rendite erzielen. Alle Details hierzu finden Sie in  Ausgabe 51/20 des AKTIONÄR.

Munich Re (WKN: 843002)

Mit Material von dpa-AFX

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Munich Re.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8