+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Shutterstock
29.09.2021 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Neues Kursziel von Morgan Stanley

-%
ThyssenKrupp

Die Berg- und Talfahrt an den Börsen macht sich auch bei ThyssenKrupp bemerkbar. Trotz deutlicher Ausschläge in beide Richtungen kann sich der MDAX-Titel nach wie vor nicht nachhaltig von der 9,00-Euro-Marke lösen. Am Mittwoch beginnt einmal mehr ein neuer Versuch, nachdem Morgan Stanley das Kursziel angehoben hat.

Im Rohstoffsektor gebe es derzeit eine klare Trennlinie zwischen Unternehmen mit verschlechterten Voraussetzungen und solchen mit verbesserten Bedingungen, so Analyst Alain Gabriel in einer Branchenstudie. Die Lage für Eisenerz und Kupfer habe sich eingetrübt. Bei Aluminium, Kohle und Edelstahl gebe es in Zeiten gestörter Lieferketten aber Profiteure. Das Kursziel für ThyssenKrupp hat er von 9,40 auf 9,80 Euro nach oben geschraubt. Er macht dieses nun an seinen Erwartungen für 2021 fest und aktualisierte in seinem Modell seine Prognosen für die Rohstoffpreise.

Mehrere Prognoseanhebungen bei den Wettbewerbern Salzgitter sowie Klöckner & Co haben zuletzt bereits gezeigt, dass die deutschen Stahlkonzerne von der Entwicklung profitieren. Das dürfte sich auch im Zahlenwerk von ThyssenKrupp widerspiegeln. Das Konglomerat hat allerdings trotz des Umbaus nach wie vor mit zahlreichen anderen Baustellen zu kämpfen. Wichtig ist vor allem, dass der Barmittelabfluss gestoppt werden kann. Ob dies gelingt, dürften allerdings erst die Zahlen am 18. November zeigen.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

ThyssenKrupp hat nach wie vor einen weiten Weg vor sich, um das Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen. Vor den Zahlen drängt sich ein Einstieg nicht auf.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
ThyssenKrupp 750000
DE0007500001
- €

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0