100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Der Aktionär TV
01.06.2021 Florian Söllner (Hot Stock Report)

Gerücht: Porsche und Lamborghini wie Tesla. Kursziel 770 Euro für Volkswagen rückt näher

-%
Tesla

Volkswagen ist der größte E-Autobauer Europas und wird es absehbar auch weltweit. Operativ stehen die Vorzeichen gut, dass die Wolfsburger Tesla überflügeln. Damit dies auch an der Börse gelingt, hat VW mehrere Asse im Ärmel. Jetzt rücken wieder Spekulationen in den Vordergrund, dass Porsche und Lamborghini nicht nur wie Tesla auf vollelektrische Sportwagen sondern auch einen Boost durch ein eigenes Börsenlistung setzen.

Volkswagen und Tesla im Video-Check

Insidern zufolge würden hinter den Kulissen verschiedene Modelle durchgespielt, so das Manager Magazin. Eine Entscheidung könnte bald fallen: "Wir sitzen auf heißen Kohlen. Ich glaube, das kann in den nächsten Tagen oder Wochen kommen", so eine der Personen mit Kenntnis der Überlegungen gegenüber Reuters.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Tesla: Faktor 10

Stifel Europe zufolge könnte VW 20 Prozent von Porsche an die Börse bringen. Bei einer möglichen Bewertung von 45 Milliarden Euro würden dem Konzern neun Milliarden Euro zufließen. Zum Vergleich: Porsche verkauft aktuell rund die Hälfte so viele Autos wie Tesla – die bereits 600 Milliarden Dollar an der Börse kostet.

Es gibt ein weiteres Indiz: Der Automobilwoche zufolge sollen künftig zwei Chief Operating Officers (COO) dafür sorgen, dass die Konzerntöchter enger zusammenarbeiten. Demnach würden die Sparten der Luxusmarken Lamborghini, Porsche und Bugatti einen eigenen Vorstand erhalten. Für mich ein klarer Hinweis darauf, dass sich die Top-Marken langsam aber sicher fit für ein IPO machen. Ein neues Angebot für Lamborghini in Höhe von 7,5 Milliarden Euro hat VW übrigens gerade abgelehnt.

Der AKTIONÄR Hot Stock Report hat einen neuen, interessanten Hinweis eines Insiders zu einem etwaigen IPO erhalten – mehr dazu in der neuen Ausgabe am Freitag.

Kursziel 770 Euro

Die VW-Aktie hat 2021 bereits 40 Prozent Kursplus zum Depot 2030 beigetragen. Hier zum Nachlesen "meine 7 Gründe", wieso die „deutsche Tesla“ bei idealem Verlauf bis 2025 auf 770 Euro steigt. 

Das Depot 2030 hat 2020 rund 100 Prozent zugelegt. Neue Transaktionen werden in dieser Woche durchgeführt. Einfach hier freischalten und ab sofort frühzeitig per SMS und Mail informiert werden.

Start Depot 2030

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8