Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
25.05.2020 Jochen Kauper

Borussia Dortmund bleibt auf Champions League Kurs - Aktie mit 30%-Kurspotenzial

-%
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern München auf den Fersen. Mit einem Sieg gegen den VfL Wolfsburg festigte der BVB Platz 2 in der Bundesliga Tabelle. Wie geht es mit der Aktie weiter?

Auf einen Dortmunder Spieler muss der FC Bayern München am Dienstagabend besonders gut aufpassen: Raphaël Adelino José Guerreiro, der bei einem gerade in Dauerschleife siegenden Bayern-Herausforderer extra auffällt. Nach zwei Toren im Derby gegen Schalke 04 schoss der Außenverteidiger auch den wichtigen Führungstreffer beim VfL Wolfsburg.

Marktwert Raphael Guerreiro
transfermarkt.de

Guerreiro ist das, was man im modernen Fußball ein Schnäppchen nennt. Zwölf Millionen Euro zahlte Borussia Dortmund vor vier Jahren für den Europameister von 2016 an den FC Lorient. "Rapha spielt einfachen Fußball", sagte Lucien Favre nach dem Wolfsburg-Spiel. Ein größeres Kompliment kann man von Favre kaum bekommen

Guereiro ist neben Sancho und Haaland eine weitere Perle im BVB-Kader. Sancho kam vor der Corona-Krise auf einen Marktwert von 130 Millionen Euro (aktuell 117 Millionen Euro). Haaland hat seinen Wert innerhalb kürzester Zeit von 20 auf 80 Millionen Euro gesteigert (aktuell 72 Millionen Euro). Und Guerrero? Der BVB-Kicker kommt aktuell auf "nur" 28 Millionen Euro. Dessen Marktwert hat in der aktuellen Form trotz Corona also noch immenses Potenzial!

Marktwerte ausgewählter BVB-Spieler (in Millionen Euro)
transfermarkt.de

Auch wenn in der aktuellen Phase keiner der internationalen Spitzenklubs große Transfers stemmen wird und hohe Einnahmen auf der Transferseite für die BVB in dieser Saison wohl ausbleiben werden. So ist die Basis für einen gute kommende Saison gelegt.

Borussia Dortmund (WKN: 549309)

Der BVB verfügt über eine solide Bilanz. Die Eigenkapitalquote beträgt 65,2 Prozent (Eigenkapital 352 Millionen Euro). Borussia Dortmund hat im laufenden Geschäftsjahr keine Verbindlichkeiten zu bedienen. Insofern wäre ein Verlust zu verschmerzen. Der BVB bleibt auf Champions League Kurs. Anleger bleiben investiert. Kursziel 8,50 Euro.