Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich
30.12.2019 Marion Schlegel

Amazon bricht alle Rekorde – Aktie nimmt Anlauf Richtung Allzeithoch

-%
Amazon.com

Die Aktie des Onlinehändlers Amazon hat zuletzt mächtig Gas gegeben. Im Zuge des deutlichen Kurssprungs am vergangenen Donnerstag gelang dem Papier ein deutliches Kaufsignal. Am Freitag unterstrichen Anschlusskäufe den Ausbruch nach oben. Auslöser für die jüngste Rallye sind positive Äußerungen des Unternehmens zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Amazon hatte dies als rekordbrechend bezeichnet.

Derweil schauen sich die britischen Wettbewerbshüter die Investition vom Onlinehändler Amazon in den Essenslieferanten Deliveroo wie erwartet genauer an. Der Kauf eines größeren Anteils an Deliveroo durch Amazon solle einer tieferen Prüfung unterzogen werden, teilte die Competition and Markets Authority (CMA) am Freitag mit.

Bereits Mitte Dezember war bekannt geworden, dass die CMA die Sorge hegt, dass sich der Wettbewerb zu Ungunsten der britischen Verbraucher entwickeln könnte. Die Behörde hatte dabei darauf hingewiesen, dass der Fall möglicherweise tiefergehende Ermittlungen notwendig machen könnte.

Amazon hatte bei einer Finanzierungsrunde in Höhe von 575 Millionen Dollar für Deliveroo im Mai den größten Anteil übernommen. Obwohl Amazon nicht die volle Kontrolle über das Geschäft von Deliveroo übernehme, könne das Investment trotzdem die künftige Unternehmensstrategie beeinflussen, argumentiert die CMA. Bisher seien die beiden Unternehmen in einigen Märkten als Konkurrenten aufgetreten.

Konkret fürchten die Wettbewerbshüter, dass Amazon kein Interesse mehr haben könnte, wieder ins britische Geschäft mit Auslieferungen von Restaurantessen einzusteigen. Außerdem könnte der Deal dem Wettbewerb im wachsenden Markt für Onlineshopping in Supermärkten schaden.

Amazon.com (WKN: 906866)

DER AKTIONÄR bleibt weiterhin zuversichtlich für die Aktie von Amazon. Amazon-Chef Jeff Bezos hat an etlichen Stellschrauben gedreht, dass auch 2020 für den Konzern ein weiteres Jahr mit Top-Wachstumsraten werden wird. Ein neues Rekordhoch ist für den AKTIONÄR nur eine Frage der Zeit. Die bisherige Rekordmarke wurde im Jahr 2018 bei 2.050,50 Dollar markiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0