Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Foto: Shutterstock
31.03.2021 Fabian Strebin

174 Milliarden für E-Mobilität in den USA von Uncle Sam: Tesla nicht zu bremsen

-%
Tesla

Joe Biden hat es eilig. Erst vor rund drei Wochen wurde ein 1,9 Billionen Dollar schweres Konjunkturpaket verabschiedet, das den USA nach Corona einen Wirtschaftsaufschwung bescheren soll. Doch dabei bleibt es nicht. Heute will der US-Präsident mit einem weiteren bei zwei Billionen erwartetem Infrastrukturprogramm nachlegen. Anders als sein Vorgänger legt Biden Wert auf Klimaschutz. Deshalb darf der Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos nicht zu kurz kommen. Papiere von Tesla schießen nach oben.

Präsident Joe Biden setzt im Rahmen seines Zwei-Billionen-Dollar-Infrastrukturgesetzes auf ein nationales EV-Ladenetz für Elektroautos und verspricht, bis 2030 mindestens 500.000 dieser Geräte in den USA zu installieren. Das ist Teil eines 174-Milliarden-Dollar-Plans, der heute vorgestellt wird, um die Entwicklung und Einführung von Elektrofahrzeugen voranzutreiben. Dieser Plan umfasst Gelder für die Umrüstung von Fabriken und die Steigerung der inländischen Materialversorgung, steuerliche Anreize für EV-Käufer sowie Zuschuss- und Anreizprogramme für die Ladeinfrastruktur.

Noch viel zu tun

„Da Elektrofahrzeuge immer mehr zum Hauptverkehrsmittel der Menschen werden, ist es sicherlich nicht so, dass wir die Tankstelle durch eine Ladestation ersetzen werden und das war's", sagte Mark Wakefield, Managing Director und globaler Co-Leiter der Automobil- und Industriepraxis bei AlixPartners gegenüber CNBC. AlixPartners schätzt, dass 300 Milliarden Dollar benötigt werden, um ein globales Ladenetzwerk aufzubauen, um das erwartete Wachstum von E-Fahrzeugen bis 2030 zu bewältigen, davon 50 Milliarden Dollar allein in den USA. Die Kosten für EV-Ladegeräte variieren je nach "Level" des Ladegeräts. Je höher die Stufe, desto schneller ist die Ladung und desto teurer ist die Installation.

Zu wenige Schnelllader

Nach Angaben des Energieministeriums gibt es in den USA etwa 41.400 Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Weniger als 5.000 davon sind Schnellladestationen. Im Vergleich dazu gibt es laut GasBuddy mehr als 136.400 Tankstellen. Es besteht also noch deutlich Bedarf zum Aufrüsten. Zumal viele Autohersteller für die kommenden Jahre einige E-Modelle in der Pipeline haben.

Alle schwenken auf Stromer um

GM hat sich verpflichtet, bis 2025 mindestens 30 Elektroautos auf den Markt zu bringen, im Rahmen einer Investition von 27 Milliarden Dollar in elektrische und autonome Fahrzeuge. GM ist auch eines von vielen Unternehmen, die sich nach dem Erfolg von Tesla auf Elektrofahrzeuge konzentrieren. Volvo hat angekündigt, bis 2030 ein reines EV-Unternehmen zu werden, während Volkswagen das Ziel hat, der weltweit größte Hersteller von Elektrofahrzeugen zu werden.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Der heutige Kursanstieg erhöht die ohnehin extrem sportliche Bewertung der Aktie weiter. Allerdings hat Tesla immer noch den First-Mover-Vorteil bei der Elektromobilität, auch wenn immer mehr Hersteller in den Markt drängen. Mittlerweile ist Tesla indirekt durch Investitionen nun auch von der Entwicklung des Bitcoin abhängig. Investierte bleiben dabei.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8