20.12.2019 Maximilian Völkl

1&1 Drillisch, K+S und Co: Das sind die größten Verlierer im MDAX 2019!

-%
1&1 Drillisch
Trendthema

2019 war ein gutes Jahr an der Börse. Seit Jahresbeginn hat der MDAX über 30 Prozent an Wert gewonnen. Doch nicht alle Werte haben Freude bereitet. Auch in diesem Jahr sind einige Aktien unter die Räder gekommen. DER AKTIONÄR gibt einen Überblick über die größten Flops des Jahres im MDAX.

Platz 5: Hugo Boss -20,6%; Schwache Zahlen brachten den Modekonzern ins Schlingern.
Platz 4: Telefónica Deutschland -23,5%; Die schwache Bilanz und hohe Kosten für den 5G-Ausbau belasten.
Platz 3: United Internet -23,6%; Der Netzaufbau der Tochter 1&1 Drillisch verschlingt viel Geld.
Platz 2: K+S -29,1%; Schwache Kalipreise und die hohen Schulden belasten.
Platz 1: 1&1 Drillisch -51,6%; Auch beim dritten Telekomkonzern in der Liste gilt: Der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes birgt hohe Risiken.