9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
09.07.2021 Michel Doepke

Ballard Power: Tata Motors schlägt zu – die Details

-%
Ballard Power

Der Wasserstoff-Spezialist Ballard Power kann einen neuen Auftrag verbuchen. Tata Motors (zur Tata Group gehörend) aus Indien hat 15 Brennstoffzellen-Module für Busse bei den Kanadiern geordert. Die Lieferung aller Einheiten soll bis 2022 abgeschlossen werden, einen Auftragsgegenwert nennt Ballard Power indes nicht.

Die mit Brennstoffzellen betriebenen Busse (FCEB) sollen in der Stadt Faridabad zum Einsatz kommen. Tata liefert die 15 Busse wiederum an an das Forschungs- und Entwicklungszentrum der Indian Oil Corporation Limited (IOCL) ausgeliefert. Die Partner "werden gemeinsam das Potenzial der Brennstoffzellentechnologie für Nutzfahrzeuge untersuchen, einschließlich der Erprobung, Wartung und des Betriebs der FCEBs unter realen Bedingungen im öffentlichen Nahverkehr ", heißt es im Rahmen der Pressemitteilung.

"Wir sind begeistert, erneut mit Tata Motors an dieser bahnbrechenden Möglichkeit in Indien zu arbeiten", so Rob Campbell, CCO von Ballard Power zum Vorhaben in Indien.

Hohe Bewertung

Trotz der zuletzt scharfen Korrektur beträgt die Marktkapitalisierung immer noch knapp fünf Milliarden Dollar. Allerdings wird für das laufende Geschäftsjahr lediglich mit einem Umsatz von 101,6 Millionen Dollar gerechnet. Positiv: Die liquiden Mittel des defizitär wirtschaftenden Unternehmens beliefen sich per Ende des ersten Quartals auf satte 1,3 Milliarden Dollar.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Ballard Power muss in den kommenden Quartalen die PS auf die Straße bringen, um die stramme Bewertung zu rechtfertigen. Auch aufgrund der charttechnischen Verfassung drängt sich bei der spekulativen Brennstoffzellen-Aktie derzeit kein Kauf auf.