Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
24.09.2020 Jan Paul Fori

Ballard Power: Das sieht gar nicht gut aus...

-%
Ballard Power

Die Aktie des Brennstoffzellenherstellers ist im gestrigen Handel deutlich unter Druck geraten. In einem schwachen Börsenumfeld verlor dabei neben den anderen Wasserstoff-Highflyern auch Ballard Power deutlich an Wert. Das Problem: Durch den starken Rücksetzer hat sich das Chartbild der Aktie signifikant eingetrübt. 

Mit dem Schlusskurs bei 14,96 Dollar rauschte die Ballard-Power-Aktie im gestrigen Handel unter die 50-Tage-Linie bei 15,70 Dollar und generierte dadurch ein Verkaufssignal. Damit stellte sich der Kurssprung vom vergangenen Freitag als Fehlausbruch aus dem vorherrschendem Abwärtstrend heraus. 

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Aus charttechnischer Sicht rücken daher die Unterstützungen auf der Unterseite in den Fokus. Besonders spannend ist dabei die Marke von 14,20 Dollar. Auf diesem Kursniveau verläuft nicht nur die Aufwärtstrendlinie, sondern auch eine starke horizontale Unterstützung. 

Kann diese nicht verteidigt werden, dürfte es zu einem Test der Supportlinie bei 13,80 Dollar kommen. Fällt der Kurs unter diese Marke, fungiert die 200-Tage-Linie bei 11,78 Dollar als Auffangmarke. Läutet dieser charttechnische Indikator keine Trendwende ein, droht ein Rücksetzer in den Bereich der 10-Dollar-Marke. 

Der gestrige Handelstag hat Anlegern einmal mehr die Volatilität am Aktienmarkt vor Augen geführt. Ballard Power ist aus Sicht des AKTIONÄR weiter kein Kauf. Anleger, die das Risiko eines Einzelinvestments abmildern wollen, setzten hingegen auf den E-Wasserstoff Nordamerika Index.