Die Comebacks nach Corona
17.11.2020 Andreas Deutsch

Walt Disney: Happy End für Anleger

-%
Walt Disney

Die Aktie von Walt Disney dreht an der Börse weiter auf. Der Titel notiert nun wieder auf dem Vor-Coronacrash-Niveau. Viel fehlt nicht mehr, und Disney markiert ein neues 12-Monats-Hoch. Der Aktienkurs profitiert nach wie vor von den guten Quartalszahlen und von einigen positiven Analystenkommentaren.

Alexia Quadrani, Analystin bei JPMorgan, hat das Kursziel für Walt Disney nach den Zahlen von 155 auf 160 Dollar angehoben und die Einstufung auf „Overweight" belassen.

Die Magie sei zurückgekehrt in das Königreich der Unterhaltung, so Quadrani. Die Abonnentenzahlen für den Streaming-Dienst Disney+ eilten den Erwartungen voran. In jedem Geschäftssegment habe das Unternehmen die Erwartungen übertroffen.

Auch Kutgun Maral äußerte sich positiv zu Disney. Der RBC-Capital erhöhte sein Kursziel sogar von 124 auf 170 Dollar. Die Aktie ist für ihn ein Outperformer.

Maral bewertet das Direktkundengeschäft mit 73 Dollar je Aktie, was einem KUV von knapp 7 für das Geschäftsjahr 2022/23 entspricht. Bei den Themenparks kommt der Analyst auf einen Wert von 53 Dollar und bei der TV-Sparte auf 23 Dollar. Das Filmgeschäft bewertet er mit 21 Dollar.

Kurzfristig werde es wegen der Pandemie zwar noch Gegenwind geben, so Maral. „Trotzdem ist ein Investment in Disney die einmalige Chance auf eine Erholungsgeschichte“, so Maral. „Das Streaminggeschäft bietet reichlich Wachstum, dazu gibt es das attraktive Kernbusiness.“

Walt Disney (WKN: 855686)

Sobald die Menschen massenhaft geimpft sind, werden die Themenparks und Kinos voll sein mit Leuten, die monatelang große Entbehrungen hinnehmen mussten. Anders gesagt: Auf Walt Disney wartet nach Corona eine selten dagewesene Sonderkonjunktur. Spätestens dann sollte die Aktie Kurs nehmen Richtung Rekordhoch. DER AKTIONÄR bleibt für seine Empfehlung bullish.