Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
10.03.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Schwache Vorgaben belasten

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt wird zum Wochenstart im Minus erwartet. Die DAX-Indikation am Morgen liegt 0,8 Prozent tiefer als am Freitag bei 9.279 Punkten. Derzeit gibt es wenige neue Kurstreiber in Europa. Anleger dürften zudem die Krise in der Ukraine weiter genau beachten.

Im roten Bereich

Die Vorgaben aus Übersee sind überwiegend deutlich negativ: In Asien sind die Kurstafeln nach überraschend schwachen chinesischen Exportdaten, einer deutlichen Abwertung des Yuan durch die chinesische Notenbank und schwachen Wachstumszahlen aus Japan tiefrot. Auch der Future auf den Dow steht aktuell rund 0,1 Prozent unter seinem Stand vom Xetra-Schluss am Freitag. Auf der dünnen Agenda stehen in Deutschland Jahreszahlen von Symrise und SGL, aus Frankreich und Italien stehen Daten zur Industrieproduktion an.

Foto: Börsenmedien AG

Mit Abstauberlimit agieren

Vor einem Neueinstieg im DAX warten die Anleger angesichts der derzeit unsicheren Lage vorerst ab. DER AKTIONÄR empfiehlt, ein Abstauberlimit für den DAX-Turbo mit der WKN DZP 26T bei 7,34 Euro oder 9.020 Punkten zu platzieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0