Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
30.11.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Kaufrausch – und das Beste kommt noch

-%
Amazon.com

Black Friday war – wie erwartet – ein Fest für die E-Commerce-Anbieter. Laut den Analysten von Adobe haben die Onlineumsätze allein in den USA ersten Schätzungen zufolge zwischen 8,9 und 9,6 Milliarden Dollar betragen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 20 beziehungsweise 29 Prozent. Top-Profiteur ist Amazon.

Pro Minute gaben die US-Shopper 6,2 Millionen Dollar aus, so Adobe. Bestseller waren Smartphones, Videospiele, Apple AirPods und Spielzeug.

Adobe erwartet am heutigen Cyber Monday noch einmal eine deutliche Steigerung. Die Experten gehen von Ausgaben in den USA zwischen 11,2 und 13 Milliarden Dollar aus. Im Vergleich zum Vorjahr wäre dies ein Wachstum von 19 beziehungsweise 38 Prozent.

Klarer Gewinner des Kaufrauschs im Internet ist Amazon. Laut Youssef Squali, Internet-Analyst bei Truist Financial, werden 2020 42 Prozent der E-Commerce-Ausgaben bei Amazon landen. Im vergangenen Jahr waren es lediglich 36 Prozent.

Amazon.com (WKN: 906866)

Amazon dürfte im vierten Quartal einen Fabelrekord aufstellen. Auch wenn die Pandemie vorüber ist, wird der Konzern weiter stark wachsen, da mehr als zwei Drittel der Menschen ihre Einkaufsgewohnheiten nicht ändern wollen. Das Sentiment für die Aktie sollte sich bald merklich verbessern. DER AKTIONÄR bleibt klar bullish. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0