10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Börsenmedien AG
23.12.2013 Jochen Kauper

VW-Aktie knackt die 200-Euro-Marke

-%
Volkswagen

Es war ein holpriges Jahr für die Volkswagen-Aktie. Während der deutsche Leitindex munter aufwärts marschierte, liegt das Papier von VW mit einer Performance von knapp 14 Prozent im Mittelfeld aller 30 DAX-Werte.
Das hat einen guten Grund: Zwar wächst der VW-Konzern stark in China und in den USA, jedoch bleibt die Achillesferse der Automarkt in Europa. Jedoch mehren sich die Anzeichen dafür, dass sich Europas Automärkte von der Talfahrt erholen. "Für das Jahr 2014 erwarten wir in Europa und auch in Deutschland ein Wachstum von zwei und vier Prozent", sagt Frank Schwope von der NordLB. Davon wird in erster Linie der VW-Konzern profitieren.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern