Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
01.03.2021 Michael Schröder

Varta: Neuer Monat, altes Muster?

-%
Varta

Die Varta-Aktie ging nach der Vorlage der Zahlen für 2020 und einem verhaltenen Ausblick auf das laufende Jahr deutlich in die Knie. Nach den frischen Daten am 18. Februar hat der Kurs in der Spitze über 36 Prozent an Wert verloren, vom Allzeithoch am 28. Januar hat sich der Kurs sogar rund 42 Prozent entfernt. Mittlerweile ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Der Wert hat sich stabilisieren können. Nun deutet einiges daraufhin, dass die Aktie zunächst in ein altes Muster zurückfällt.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4