So investieren Sie wie Peter Lynch
19.01.2021 Stefan Limmer

TSI USA: Plug Power fährt Achterbahn – was macht der TSI-Wert?

-%
Plug Power

Das TSI USA Musterdepot notiert auf einem Allzeithoch. Fast 500 Prozent Performance in fünf Jahren. Einer der Performancetreiber in den vergangenen Wochen war Plug Power. Zuletzt strauchelte die Trendrakete – naht jetzt das Verkaufssignal?


Zur Erinnerung: Die TSI USA Strategie basiert auf dem TSI-Wert. Dieser misst die Relative Stärke einer Aktie. Im TSI USA System liegt laut den Strategieregeln ein Kaufsignal vor, wenn der TSI-Wert größer als 98 Prozent ist. Verkauft wird, wenn die 80-Prozent-Schwelle nach unten gerissen wird. Bei Plug Power ist ein Verkaufssignal nicht in Sichtweite. Ganz im Gegenteil. Nachdem die Aktie Ende Juli nach der vorangegangenen Kursrallye erstmals einen TSI-Wert von größer als 98 Prozent markierte und damit ein Kaufsignal ausgelöst hat, nahm die Relative Stärke seitdem nicht nennenswert ab. Zuletzt notierte der TSI-Wert bei 99,63 Prozent.


Dickes Plus

Gekauft hat das TSI USA System schließlich im November – genau rechtzeitig, bevor der Aufwärtstrend von Plug Power nochmals an Dynamik gewonnen hat. Trotz des aktuellen volatilen Kursverhaltens liegt die Position im Portfolio noch gut 150 Prozent im Plus. Es ist also nicht nur mit Blick auf den TSI-Wert alles in Ordnung, auch beim Buchgewinn ist das Polster mehr als ausreichend um nun nicht die Nerven zu verlieren. Eine ausführliche Einschätzung zu den fundamentalen Hintergründen der Plug-Power-Rallye finden Sie hier.


Chance nutzen – jederzeit Einsteigen!

100 Prozent Gewinn und mehr ist im TSI USA Depot keine Seltenheit. Ein Einstieg in die Strategie von TSI USA jederzeit möglich. Verpassen Sie daher nicht die Chance in die trendstärksten Aktien der Welt zu investieren.


Jetzt Chance nutzen!

Wollen Sie mehr Infos zu TSI USA erhalten, finden Sie diese unter www.tsi-usa.de oder Sie schreiben eine Mail an info@tsi-usa.de