20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
29.10.2020 Florian Söllner

Top-Gewinner ElringKlinger: Chance Wasserstoff, Risiko Verbrenner

-%
ElringKlinger

Autozulieferer ElringKlinger ist kein Analystenliebling. Das Gros der Experten rät von dem Papier ab. Doch es gibt Lichtblicke wie das wertvolle Wasserstoff-Know-how und ein Signal der Turnaround-Formel AKTIONÄR TFA in der letzten Woche. Heute legt das Papier über zehn Prozent zu.

Diese News beflügelt: Gestern wurde die Gründung eines Joint Ventures zur Entwicklung und Großserienproduktion von Brennstoffzellenstacks gemeldet. ElringKlinger bringt sein in 20 Jahren entwickeltes Brennstoffzellengeschäft ein und Plastic Omnium zusätzliche Kapazitäten zur Entwicklung, „um das Wachstum zu beschleunigen.“ Mehr zur Aktie auch im AKTIONÄR TV von dieser Woche:

ElringKlinger, Plug Power

In der Ausgabe des AKTIONÄR Hot Stock Report von letztem Freitag stand bereits zu lesen: „Der Automobilzulieferer lieferte enorm spannende News. So steht die Entwicklung eines Wasserstoffantriebs mit Brennstoffzellen für Flugzeuge mit Airbus an. ElringKlinger gibt die Technologie frei und erhält dafür 2020 eine Kompensation im niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbereich und darf künftig an Airbus liefern. Im Hintergrundgespräch erklärte uns gerade ein Sprecher des Technologieunternehmens, dass kurioserweise gerade das Know-how bei Zylinderkopfdichtungen (die wohl ein Auslaufmodell sind) geholfen hat, eine besonders hohe Leistungsdichte zu erreichen. Denn Kern der Technologie sind metallische Bipolarplatten und eben Membran-Electrode-Assembly-(MEA-)Dichtungslösungen.

Aber: Noch ist ElringKlinger ein Automobilzulieferer, der das Gros seiner Erlöse mit klassischen Autos erzielt. Und die Branche ächzt unter C02-Vorgaben und den Lockdowns. So hatte das Unternehmen im Q2 einen Umsatzeinbruch um 42 Prozent auf 252 Millionen Euro und einen EBIT-Verlust von 32 Millionen hinnehmen müssen.“

Wasserstoff und Solar

Mehr zur Aktie im Report. Der AKTIONÄR Hot Stock Report setzt in seinem Depot 2030 (+170 Prozent vs. 24 Prozent im DAX) auf grüne Solar- und Wasserstoffaktien wie Solaredge und Plug Power. Einfach hier freischalten und künftig alle Transaktionen vorab per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030