Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
09.09.2009 Alfred Maydorn

Solar-Party in China: Yingli, Suntech und Co mit satten Gewinnen

-%
DAX

Dank reihenweise guter Nachrichten kam es am Dienstag in New York zu kräftigen Kursgewinnen bei chinesischen Solaraktien. Absoluter Spitzenreiter war die Aktie von Solarfun, die um über 20 Prozent in die Höhe schnellte. Aber auch Yingli und Suntech glänzten mit hohen Aufschlägen.

Ein wirklich "heißer" Handelstag für Solaraktien: Yingli Green Energy legte am Dienstag über neun Prozent auf 12,94 Dollar zu, Suntech kam um sieben Prozent voran und schloss bei 15,90 Dollar. Die beiden Titel wurden mitgerissen von der insgesamt guten Stimmung im Solarsektor.

Solarfun macht Spass

Zunächst meldete Trina Solar, dass man neue Kredite über mehr als 300 Millionen Dollar erhalten habe. (DER AKTIONÄR berichtete). Die Aktie beendete den Tag mit einem Kursplus von knapp neun Prozent bei 28,77 Dollar. Dann machte Solarfun seinem Namen alle Ehre und bereitete den Aktionären mit einem Anstieg von über 20 Prozent auf 6,23 Dollar eine Menge Spaß. Der chinesische Solarzellen-Hersteller hat eine Absichtserklärung über zwei Solarprojekte mit einer Leistung von 600 Megawatt unterzeichnet. Gute Nachrichten auch von LDK Solar, dessen Papiere um über 14 Prozent zulegen konnten, nachdem das Unternehmen die Lieferung von Solarwafern an Best Solar bekannt gab.

Falsch erwischt

Die Flut an guten Nachrichten hat viele Experten auf dem völlig falschen Fuß erwicht, hatten sie doch in den letzten Wochen vor Überproduktion, schrumpfenden Margen und fallenden Kursen gewarnt. DER AKTIONÄR hatte dagegen bereits vor einer Woche die Aktie von Yingli Green Energy zum Kauf empfohlen und wenig später dann auch das Papier von Suntech Power.

Jahreshöchstkurse im Visier

Bei Yingli hat sich durch den Anstieg vom Dienstag auch die charttechnische Situation deutlich verbessert. Nach dem Anstieg über zwölf Dollar hat der Wert nun  kurzfristig Luft bis 14 Dollar, auf längere Sicht sollten auch die Jahreshöchstkurse von 16 Dollar wieder zu erreichen sein.

Auf die Favoriten setzen

Weiterhin sind Yingli und Suntech die Favoriten des AKTIONÄRs unter den chinesischen Solaraktien. Aufgrund der günstigen Bewertung ist auch Trina Solar interessant. Eine Aktie mit Nachholpotenzial ist Renesola, die gestern nur um vergleichsweise bescheidene sieben Prozent vorankam.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Yingli Green Energy - €
Renesolar - €
Suntech Power - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8