Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
02.07.2015 Maximilian Völkl

SAP-Aktie: Neue Attacke aus den USA?

-%
DAX
Trendthema

Seit dem Mehrjahreshoch im April zeigt der Weg bei SAP wieder nach unten. Neben dem schwächelnden Gesamtmarkt belasten nun auch Aussagen des US-Konkurrenten Salesforce. Die Nummer eins bei Mietsoftware aus der Cloud will in Zukunft weiter auf dem Heimatmarkt des DAX-Konzerns angreifen.

„Europa ist momentan der schnellstwachsende Markt für Salesforce“, erklärte Joachim Schreiner, der Deutschland-Chef des US-Softwareanbieters, der Nachrichtenagentur dpa-AFX. Während der deutsche Konkurrent SAP das lukrative Cloud-Geschäft mit milliardenschweren Zukäufen vorantreibt, ist dieses bei Salesforce bereits das Stammgeschäft. In Zukunft wollen die Amerikaner SAP allerdings auch den Spitzenplatz bei Unternehmenssoftware streitig machen.

Salesforce-Manager Schreiner setzt dabei vor allem auf die Schnelligkeit und Wendigkeit des insgesamt kleineren Anbieters. „SAP hat im Backoffice seine Stärke, unsere liegt im Frontoffice. Grob gesprochen: Wenn es um Kosteneinsparungen geht, dann SAP, wenn es darum geht, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen - dann Salesforce.“

Dabeibleiben

Die Entwicklung bei Salesforce ist beeindruckend. SAP muss deshalb jedoch nicht in Panik verfallen. Die Konzentration auf das zukunftsträchtige Cloud-Geschäft wird sich bald auszahlen. Dies dürfte sich dann auch im Aktienkurs widerspiegeln. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stopp bei 54 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0