+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
06.07.2020 Maximilian Völkl

RWE setzt auf Megatrend Wasserstoff – „Potenzial ist riesig“

-%
RWE

Im freundlichen Marktumfeld steht die RWE-Aktie unmittelbar vor dem Ausbruch. Das bisherige Corona-Erholungshoch bei 32,38 Euro könnte zeitnah überwunden werden. Für neuen Schwung könnte auch der Megatrend Wasserstoff sorgen. Der Versorger will bei der Zukunftstechnologie eine wichtige Rolle spielen.

„Das Potenzial für Wasserstoff ist riesig – und RWE rechnet sich in dem Geschäft große Chancen aus“, sagte Konzernchef Rolf Martin Schmitz dem Handelsblatt. „Für uns ist Wasserstoff ein großes Thema.“ Sowohl bei der Produktion als auch beim Handel von Wasserstoff könnte sich RWE demnach engagieren.

„RWE ist für das Geschäft sehr gut positioniert“, so Schmitz. „Wir haben viel Knowhow im Konzern, das uns einen Vorteil beim Geschäft mit Wasserstoff verschafft.“ Durch die Rückbesinnung auf Erneuerbare Energien kann der Konzern grünen Wasserstoff produzieren. Die Gasspeicher könnten den Wasserstoff laut Schmitz speichern, die Trading-Abteilung für den Import von grünem Wasserstoff sorgen, da die Produktion in Deutschland hier nicht ausreichen dürfte.

RWE (WKN: 703712)

Die Bundesregierung hat mit der Nationalen Wasserstoffstrategie die Weichen gestellt. Dass sich RWE hier ein Stück vom Kuchen abschneiden will, ist vor allem langfristig positiv zu werten. Der DAX-Titel bleibt ein Kauf, zumal auch das starke Chartbild für einen Kauf spricht.