Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Mercedes
01.03.2022 Jochen Kauper

Mercedes-Benz: Was tun mit der Aktie? Credit Suisse bleibt bullish

-%
Mercedes-Benz

Mercedes-Benz glänzte vor kurzem mit guten Zahlen für 2021. Auch der Ausblick stimmte. Goldman Sachs bestätigte im Anschluss das Kursziel für die Aktie. Zum Wochenauftakt legte die Credit Suisse mit einer Kaufempfehlung nach.


Im Anschluss an die Zahlen bekräftigten mehrere Analysten ihre Kaufempfehlungen für die Aktie von Mercedes-Benz. Goldman Sachs etwa sieht für das Papier Potenzial bis 102 Euro. Analyst Daniel Schwarz von Stifel traut der Aktie Kurse von 98 Euro zu.

Zuzletzt bestätigte die Credit Suisse nach den vollständigen Geschäftszahlen ihr "Outperform“-Rating für Mercedes. Trotz insgesamt rückläufiger Absätze habe der Autobauer die Verkaufszahlen bei den hochpreisigen Marken gesteigert, schrieb Analyst Richard Carlson. Dazu biete die Aktie eine der besten Dividendenrenditen in der Branche. Sein Kursziel lautet 90 Euro.

Mercedes-Benz (WKN: 710000)

Die Börse wird derzeit durch die weitere Verschärfung des Ukraine-Konflikts bestimmt. Auch die Mercedes-Aktie konnte sich davon nicht lösen. Jedoch stimmen Zahlen und Ausblick. Auch der Fokus auf Luxus-Autos im E-Mobility-Segment passt. Anleger geben kein Stück aus der Hand.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Mercedes-Benz.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Mercedes-Benz - €