19.11.2019 Marion Schlegel

MDAX-Biotechs: Erst Qiagen, dann Morphosys – folgt jetzt Evotec?

-%
Evotec
Trendthema

Wie schnell es im Biotech-Sektor gehen kann, zeigen die jüngsten Entwicklungen von Qiagen und Morphosys. Qiagen war noch Anfang Oktober massiv unter Druck geraten, nachdem zum einen der Firmen-Chef Peer Schatz seinen Abgang verkündet und zum anderen die Umsatzprognosen für das dritte Quartal gesenkt wurde. Die Verluste konnten mittleweile aber mehr als aufgeholt werden. Am Montag erreichte die Aktie mit 38,60 Euro das höchste Niveau seit dem Jahr 2001.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

Die weiterhin Nahrung erhaltenden Übernahmespekulationen um den Gendiagnostik- und Biotechkonzern haben der Aktie erneut Auftrieb verliehen. Hinzu kam eine Kaufempfehlung, nun von der Commerzbank, nachdem erst kürzlich unter anderem die US-Bank JPMorgan nach ersten Übernahmegerüchten den Kauf der Aktien empfohlen hatte. Analysten rechnen mit einem Bieterwettstreit um Qiagen. Eine erfolgreiche Übernahme wird für wahrscheinlich gehalten.

Nach einer seit August andauernden Konsolidierung hat in dieser Woche auch die Aktie von Morphosys einen kräftigen Kurssprung erfahren. Von 95 Euro ging es zuletzt bis auf 107,70 Euro nach oben. Das enstpricht einem Kurszuwachs von mehr als 13 Prozent innerhalb von nur zwei Tagen. Am heutigen Dienstag ist der Wert mit einem Kursplus von 5,5 Prozent der stärkste Wert des Tages im MDAX. Grund war hier Zwischenerfolg aus einer weiteren Studie (Phase 3) mit dem Mittel Tafasitamab (MOR208).

Morphosys (WKN: 663200)

Nur der dritte im Bunde der MDAX-Biotechs, Evotec, kommt bislang nicht in die Gänge. Aber auch hier erwartet DER AKTIONÄR, dass es durchaus wieder schnell gehen kann. Eine Übernahme von Evotec steht hier zwar nicht zur Debatte, die fundamental gute Lage und der zu erwartende Newsflow dürften aber auch die Aktie des Hamburger Biotech-Unternehmens Evotec mittelfristig wieder ordentlich ankurbeln können. Wird die hohe Zahl von Short-Sellern erst einmal auf dem falschen Fuß erwischt, könnte die Aktie zu einer schnelle Aufholjagd ansetzen. Bei der Aktie von Evotec sollten Anleger Geduld mitbringen. Langfristig sind die aktuellen Kurse hervorragende Einstiegskurse.

Evotec (WKN: 566480)

(Mit Material von dpa-AFX)