Die Rally läuft >> wo kaufen, wo Gewinne mitnehmen
Foto: Shutterstock
27.09.2022 Markus Bußler

Kupfer: Die Top 5 im Überblick

-%
Freeport-McMoRan

Kupfer gilt als Schlüsselkomponente, wenn es darum geht, den Wandel hin zu einer grüneren Gesellschaft zu vollziehen. Doch die Angebotsseite ist angespannt. Analysten gehen von einem immer größer werdenden Defizit in den kommenden Jahren aus. Für die Kupferproduzenten sind das gute Nachrichten. Auch wenn es nicht so aussieht, doch die Preise sollten bald wieder steigen.

Die Auswahl an Kupferproduzenten ist überschaubar. Die Kupferproduktion liegt meist in der Hand der großen Rohstoffkonzerne, deren Kursentwicklung sich aber (noch) stark am Eisenerzpreis orientiert. Das Internetportal kitco.com hat jetzt einen Überblick über die großen Kupferproduzenten veröffentlicht.

Die Nummer eins der größten Kupferproduzenten ist der chilenischen Konzern Codelco. Im zweiten Quartal hat Codelco 397.000 Tonnen Kupfer produziert. Das waren zwar neun Prozent weniger als im Vorjahresquartal, aber es reicht immer noch, um die Spitzenstellung zu verteidigen. Für Anleger ist Codelco jedoch vergleichsweise uninteressant, da das Unternehmen nicht notiert.

Auf Rang zwei der größten Kupferproduzenten befindet sich Freeport McMoRan. Damit ist Freeport gleichzeitig der größte börsennotierte Kupferproduzent. Freeport kam im zweiten Quartal auf eine Produktion von 392.000 Tonnen – das war ein Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, was vor allem an einer höheren Produktion auf der riesigen Grasberg-Mine lag.

BHP rangiert auf Rang drei der Kupferproduzenten mit einer Produktion von 313.000 Tonnen. Vor allem die Escondida Mine hat im zweiten Quartal stark performt und für einen Anstieg der Kupferproduktion gesorgt.

Der Rohstoffriese Glencore schafft es auf Platz vier der größten Kupferproduzenten mit 252.000 Tonnen des roten Metalls. Probleme auf der Katanga-Mine haben dafür gesorgt, dass die Produktion niedriger war als im Vorjahreszeitraum.

Auf Rang 5 schafft es ein chinesischer Konzern: Zijin Mining hat im zweiten Quartal 216.000 Tonnen Kupfer produziert. Das Unternehmen steigerte seinen Ausstoß nach der erfolgreichen Aufnahme der Produktion von Schlüsselprojekten wie der oberen Zone der Kupfer- und Goldmine Cukaru Peki in Serbien, der Kupfermine Kamoa-Kakula und der Kupfermine Julong in Tibet.

Freeport-McMoRan (WKN: 896476)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Freeport-McMoRan - €

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen